Besonders photogene Pferderassen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich würde weniger auf die Rasse achten, aber das ist letztendlich egal wie du es halt für dich entscheidest.

Schaue was für Pferde du für das shooting zur Verfügung gestellt bekommen könntest. Mir wäre dann wichtig:

  •  gut trainiert (die richtigen Muskeln sind schöner als un- oder falsch bemuskelt)
  • dauerhaft gut gepflegt (Mähne wie auch Schweif, gesundes glänzendes Fell, gute Hufe, etc) denn  auch wenn das Pferd hübsch/außergewöhnlich/was auch immer ist, aber ungepflegt, wirst du es auch mit einem Mega-schicki-micki-Waschtag nicht so pflegen können dass man die verpasste vorherige Arbeit nicht mehr sieht. Zusätzlich ist es fraglich ob du im Januar/Februar einfach so waschen darfst.
  • Ausdruck, es gibt einfach Pferde die mehr Ausdruck haben als andere. Schau dir die dir angebotenen Pferde an und entscheide aus dem Bauch heraus welches am stärksten wirkt.

Einen Barock-Pinto zB. 

Richtig fotografiert finde ich übrigens kein Pferd Standard, wenn ich ehrlich bin. 

Richtig fotografiert finde ich übrigens kein Pferd Standard, wenn ich ehrlich bin. 

Absolut richtig! 

8
@LyciaKarma

genau !

du kannst aus einem uralten ergrauten Ponykopf im richtigen Moment soooo viel rausholen .... z.B. mit Rauhreif und im ersten noch nebeligen Sonnenlicht....

na. ICH kann's jedenfalls...

0
Rassen wie das Deutsche Reitpferd oder Rheinisches Warmblut und Araber sind einfach zu standard, man kann sie von anderen Rassen manchmal gar nicht unterscheiden und sie stechen auch nicht aus der Masse hervor. 

Möchte hier gerne mal ein kleines Gegenbeispiel anführen. Es kommt immer auf den Fotografen an und darauf, ob ers schafft, den Charakter des Pferdes auf dem Bild festzuhalten. 

Rheinisches Warmblut, Hannoveraner, Mecklemburger etc sind übrigens nur Zuchtgebiete, aber keine eigenen Rassen. Daher kann man sie auch nicht voneinander unterscheiden ;) 

Von daher kann ich auch keine Empfehlung abgeben, weil für mich jedes Pferd jeder Rasse fotogen ist. Kommt eben auf die Umsetzung an. 

Deutsches Sportpferd - (Pferde, reiten, Pferderassen) Araber - (Pferde, reiten, Pferderassen)

Wie bitte? Den Araber erkennt jeder Laie. Wenn man ein Pferd von anderen Rassen unterscheiden kann, dann den arabischen Vollblüter.

3
@Dahika

Ach, die sind inzwischen auch schon so "verwaschen" - und die meisten so fett, dass ich neulich mal an einen fremden Stall kam und zwei sich gleich sehende übergewichtige Pferde vorfand: Der eine hat saubere Araberpapiere, die andere war eine Quarter Stute. Noch Fragen?

5

Man lernt nie aus, danke

0

hallo,

jedes pferd ist fotogen, wenn der fotograf in der lage ist, es richtig in szene zu setzen.

und jedes pferd ist zu schade, bei einer session lediglich accesoire zu sein.

für ein shooting im januar/februar würde ich schon mal pauschal empfehlen, kein pferd mit zuviel weissanteil zu wählen und kein ganz schwarzes.

damit würden von den von dir genannten rassen bis auf den tinker alle ausfallen.

und wenn du ein pferd für das shooting aussuchst, solltest du wissen, dass ein pferd immer ein überraschungspaket ist. die meisten pferde sehen im winterfell ganz anders aus als im sommer, was dem "pelzmantel" geschuldet ist, aber auch einer jahreszeitbedingten veränderung der körperform.

du kannst also das pferd erst dann wählen, wenn du es brauchst.

und an deiner stelle würde ich mich da an eine agentur wenden, die tiere für shootings vermittelt und mich da beraten lassen. das sind leute, die das täglich machen und ihr geschäft verstehen. die würden passend zum model die zur verfügung stehenden pferde nach deinen ansprüchen selektieren und dir dann ein paar vorschläge unterbreiten, von denen einer mit ziemlicher garantie deinen vorstellungen entspricht.

sind halt profis - und das kostet geld. dafür bekommst du keine pralinenschachtel, sondern was mit hand und fuss.

anhand deiner auswahlbeschreibung ist aber auch erkennbar, dass du von pferderassen und ihrer optik nicht so wahnsinnig viel ahnung hast. wer schon mal mit pferden zu tun hatte und einen araber nicht von einem warmblut unterscheiden kann... also bitte... einfacher geht es ja nun wirklich nicht...

es gibt beispielsweise sehr ausdrucksstarke bunte holsteiner (bunt = schecke mit schöner zeichnung), einer davon ist sogar ein bekanntes weltklasse-springpferd.

die von dir oben genannten rassen sind ausserdem so bunt zusammengewürfelt, dass man beim besten willen nicht erkennen kann, worum es dir bei dem pferd eigentlich geht und worauf du hinauswillst.

es gibt beispielsweise sehr schöne und ausdrucksstarke 

- haflinger und edelblut-haflinger

- schwarzwälder füchse

- ardenner

- süddeutsche und norddeutsche kaltblüter (unter anderm in traumhafter rotschimmelfarbe)

- isländer (windfarben zum beispiel)

- lippizaner (conversano- und maestosotyp)

- asil- und shagya-araber

- welsh cob von bestechender schönheit

- "goldene pferde" - achal tekkiner (wenn man vom nicht so guten körperbau absieht...)

usw...

ich verlinke noch mal ein bild von einem "bunten" hosteiner hengst. in der alltagssprache nennen pferdeleute solche pferde "sportschecken". in diesem fall ist es ein marmorschecke...

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/ae/0f/d1/ae0fd12b909c4c39832604148f3d7baa--horse-love-pretty-horses.jpg

ich würde dir also wirklich raten, für die suche nach dem passenden pferd für deine zwecke eine agentur zu bemühen.

oder schau dir den bub an, den ich derzeit grad auf meinem profil habe... welsh b.

ps - der bub von meinem profil grast allerdings schon etliche jahre auf der himmelswiese...

3
@skdgjrkgjk

????  was erwartest du,

das sind letztendlich Werbefuzzis
mit Modellen, die Fell oder Schuppen oder FEDERN ETC TRAGEN

trotzdem haben die gute Tiere im Programm - kannte einige davon persönlich inkl. dem Training....

aber du kannst natürlich auch in den einschlägigen Pferde-zeitschriften Annoncen aufgeben

0
@Heklamari

Da wende ich mich aber immer noch lieber an einen gut trainierenden Pferdehof statt an sowas

0

Ist zwar nicht selten, aber ich finde zu einem blonden Model mit Sommersprossen passt ein Isländer

Das wäre nahe zu ein perfektes Pferd, danke

0

Ich gehe auch Richtung wesh. Die sind zwar alle eher kleiner aber dafür ziemlich photogen. Ne freundin von mir hat ein welsh c stütchen und da kommen die schönsten bilder bei raus. Wenn man die feinen Köpfe mag 

Also ich wäre für einen Friesen ! Besonders wenn das Shooting im Winter stattfinden soll und eventuell noch Schnee liegt. Das schwarze Fell im Kontrast zum Schnee ist einfach toll ! Aber auch ohne Schnee finde ich die Friesen am schönsten !

Einen schwarzen Friesen und eine hellhäutige, blonde Dame abzulichten, ist alles andere als leicht, vor allem im Schnee. Das würde ich mir nicht antun wollen. 

8
@LyciaKarma

Man könnte bei beiden auf die Konturen verzichten, indem man irgendwas in der Mitte an Belichtung wählt. Wäre vollkommen langweilig, aber Friese auf Schnee wäre erfüllt ;-)

6
@Baroque

"Vollkommen langweilig" sollte jetzt nicht unbedingt das Ziel eines Fotografen sein.. aber ich weiß, was du meinst ;)

6

Hallo,

es gibt von vielen Rassen oder Kreuzuungen beeindruckende Exemplare. Wenn du nach "schönen" Pferden suchst, würde ich vor allem auf den Trainings und Pflegezustand des Tieres achten. Viel Behang ist häufig auch gerne gesehen. Wenn man die Möglichkeit hat an gut trainierte iberische PFerde zu kommen (PRE, Lusitano, Alter Real,...)

Wenn du vom Aussehen eher etwas außergewöhnliches suchst, wäre evtl. der Achal Tekkiner etwas für dich oder du schaust dich mal bei den Kaltblutrassen um?

Welsh A sind oft photogen, allerdings etwas klein. Hier mein Vierjahreszeiten Sven.

Vierjahreszeiten Sven - (Pferde, reiten, Pferderassen)

Araber. Was Fotogeneres gibt es nicht.

Ich finde es gibt viele schönere, aber dass ist ja geschmackssache☺

4

Wenn Du für irgendein Model als Unbekannte irgendein Pferd zur Verfügung gestellt bekommst, dann nimm es und frag nicht noch nach der Rasse. Wundere Dich nicht, wenn es ein eher ungepflegtes Exemplar ist. Niemand, dem sein Pferd was wert ist, würde es einem fremden Shooting leihen.

Naja, beim Reitunterricht ist es ja auch nichts anderes als einem Wildfremden ein Tier für etwa 2 Stunden aus zu leihen. Sonst könnte man ja theoretisch mal bei einem Reiterhof nachfragen ob man 3 Stunden Reitunterricht bekommt und dabei ein paar natürliche Bilder machen kann.

0
@skdgjrkgjk

Ich dachte, das Model soll ans Pferd? Wenn das bisher in diesem Betrieb keinen Pferdekontakt hatte, wird es hoffentlich nicht mit dem Pferd alleine gelassen. Da ist ein Betreuer (und wenn langjährige Schüler als Mentoren für die neuen agieren) IMMER dabei und weicht nicht von der Seite, bis klar ist, das Model kann das und macht das sauber - und das muss erst mal bei 2 Terminen unter Beweis gestellt werden. Ein Reitlehrer begleitet seine Schüler, besonders dann, wenn er sie nicht kennt und Du willst doch keinen Reitlehrer abbilden, der neben einem Pferd mit einem Anfänger drauf geht, oder?

Und ein normaler Schulbetrieb wird es auch nicht zulassen, dass mit einem "fremden" Bilder gemacht werden, sondern fördert damit auch seine zuverlässigsten Stammschüler, dass die bei den Werbebildern für den Betrieb eine Rolle spielen, wohingegen es andere Bilder schlicht und ergreifend nicht gibt. Man muss da schon gut selektieren. Macht Pferd oder Reiter keine gute Figur, dann ist das für den Betrieb sehr nachteilig.

4
@Baroque

auch wenn das tier über eine agentur vermittelt wird - oder dann erst recht - ist der besitzer oder trainer dabei.

ein fremdes pferd brauchbar in position zu bringen ist nahezu unmöglich.

2

Haflinger oder achal tekkiner vielleicht😊

oder tinker, meine rb war eine tinker Stute, komplett schwarz-braun mit 3 weissen Beinen und einer mega aussergewöhnlichen blessen. und sie war so wunderschön💗

1

Daumen hoch wegen dem Achal-Tekkiner :D

1
@MimiMarron

achal tekkiner haben zwar urschöne farben wegen dem genetischen goldfaktor.

aber sonst sind sie optisch eher, als hätte man sie aus restteilen zusammengebaut.

6

Das s3he ich nicht so, aber kann man ja meinen wie man möchte😊 achal tekkiner sehen wenigstens nicht aus wie jeder andere😄 (Ist meine Meinung, braucht man natürlich nicht teilen ö😊)

0

ansonsten altèr real

0

oder halt lusitano oder PRE's Hoffe ich konnte dir helfen🖒😄

0

Und knabstrupper wie du ja schon geschrieben hast und apaloosa finde ich meggaaaaa😍

0

connemara und fjordis finde ich auch echt cool🤗

0

Und lippizaner oder lewitzer, wobei ihr halt beim Gewitter z.b. gucken müsst mit der größe☺

0

marwari Morgan oder mustang

0

Schleswiger, schwarzwälder Füchse oder auch richtig schön und besonders sind Shire Horse

0

Und Isis, welsh oder mangalarga marchador

0

jetzt habe ich keine rassen mehr auf Lage die nicht Sooo Standart aussehen😉 habe die hoffentlich geholfen😁😋😄😊

0

Haflinger :)

Was möchtest Du wissen?