besonderheiten von chloroplasten?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

chloroplasten gibt es in pflanzenzellen, bakterien und einigen pantoffeltierchenarten. ( so entstand der sauerstoff auf der welt: bakterien besaßen in der urzeit chloroplasten mit denen sie sauerstoff erzeugten, nicht pflanzen denn die brauchen auch sauerstoff zum leben)

??? das Bakterien Chloroplasten besitzen (oder besaßen) ist ja eine interessante neue Theorie, da bin ich ja gar nicht auf dem Laufenden :D :D

im Ernst, was du meinst sind Cyanobakterien, und die gab es nicht nur in der "Urzeit", sondern auch noch Heute. Und sie besitzen wie alle Bakterien natürlich KEINE Chloroplasten, denn solche sind nur für pflanzliche Eukaryonten charakteristisch (zu denen die Bakterien eindeutig NICHT gehören).

Es wird vermutet, dass die Cyanobakterien aufgrund ihrer Fähigkeit zur oxygenen (Sauerstoff erzeugenden) Fotosynthese Vorfahren der Chloroplasten sind, in dem sie ein Eukaryont als Symbiosepartner in die Zelle aufgenommen hat (Endosymbiontentheorie), oder dass Cyanobakterien und Chloroplasten einen gemeinsamen Vorfahren haben.

mfg

0

Was verstehst du denn unter Besonderheiten? Die allgemeinen Eigenschaften?

eine doppelte Chlorolastenmembran, von der die äußere für kleine Moleküle recht permeabel, die innere aber völlig impermeabel ist...

zu Grana gestapelte Thylakoide, in deren Inneren ein elektrochemischer Protonengradient aufgebaut wird, um ATP durch die Thylakoidmembranständige ATP-Synthase zu erzeugen...

Lichtsammelkomplexe mit akzessorischen Pigmenten (Carotine, Xanthophylle) in der Thylakoidmembran; zwei verschiedene Reaktionszentren, davon das eine mit wasserspaltendem Magankomplex (wobei Sauerstoff entsteht), das andere zur Reduktion von NADP+ zu NADPH (ein Reduktionsmittel, dass zur Zuckersynthese gebraucht wird).

Synthese von Stärke, Fettsäuren und Lipiden...

eigenes Genom, selbständige Teilungsfähigkeit...

usw....

Was möchtest Du wissen?