Besonderheiten der Isländer

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sagen, Isländer wirken anfangs ein bisschen kühl und zurückhaltend, sind jedoch im Allgemeinen sehr liebenswert, nett und hilfsbereit. Ich zumindest hatte nur beste Erfahrungen gemacht.

Danke schön für die Auszeichnung und viel Erfolg mit Deinem Referat!

0

Isländer sind grundsätzlich sehr tolerant, was sie jedoch nciht davon abhält, einfach über alles und jeden Witze zu machen. Außerdem sind sie segr grastfreundlich. Das mit den Trollen und Elfen stimmt schon, allerdings sind die meisten Isländer christlich und haben den Glauben an Eflen und Trolle da einfach mit eingebaut. Für sie ist das ein Teil des christlichen Glaubens. Sonst kann fast jeder Isländer (zumindest auf dem Land) reiten. In Island gibt es keine einheitlichen Familiennamen, sondern die Kinder bekommen als Nachnamen den Namen ihres Vaters, an den noch ein dottir (Tochter) oder son (Sohn) dran gehängt wird, also z.B. Olafson. So kann es vorkommen, dass es innerhalb einer Familie so viele unterschiedliche Nachnamen wie Familienmitglieder gibt.

Alle duzen sich und nennen sich beim Vornamen, allein das schafft eine recht lockere Atmosphäre.

Sie gehen sehr oft schwimmen und liegen im "hotpot" herum, wo man sich austauscht und über alle mögliche plaudert. Der gesellschaftliche Treffpunkt ist also nass und zwischen 38 und 42 Grad warm.

Was möchtest Du wissen?