Besonderheiten beim/bei einer Autor/-in

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Autor als Beruf ist meist freiberuflich, deswegen zählt er auch zu den freien Berufen. Dank Selfpublishing können heute viele Talente so den Weg in den "Beruf" Autor bei Verlagen schaffen, aber das ist wirklich ein ganz geringer Prozentsatz. Wenn du in Richtung schreiben gehen möchtest, ist vielleicht Journalist eher etwas. Mach doch einfach mal ein Praktikum bei der Zeitung vor Ort.

Du kannst von Zuhause aus arbeiten... Du verdienst in schlechten Zeiten nichts und in guten verdienst du je nach dem... Also es ist ein sehr unsicherer Beruf (was das Geld betrifft). Viele Menschen haben einen "echten" Job und schreiben nebenbei...

HardToForget 07.09.2014, 21:58

Stimmt!!! ^^ Danke!!!

0

Der Autor hat meist einen großen Wortschatz und weiß durch sein Schreiben einige Dinge die andere nicht wissen.

"Es gehört zu meinem Beruf, Dinge zu wissen, die andere nicht wissen." Sherlock Holmes

Autor zu sein ist ein wunderbares Hobby, was noch viele weitere Facetten mit sich bringt, aber als einzigen Beruf kann man es eigentlich nicht gebrauchen, es sei denn man gehört zu denen die alle zwei drei Jahre einen oder mehere Bestseller schreiben. Aber von diesen gibt es ja nicht gerade viele: ;)

Grüße Felix

Die Besonderheit des Berufs Autor bringt mit sich, dass man als solcher ein äußerst unsicheres Einkommen hat.

Hi,

ein Autor zu sein ist in der Regel ein schönes Hobby, die allermeisten Autoren können davon nicht leben.

October

Was möchtest Du wissen?