Besonderes wärmeleitendes metall?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die beste wärmeleitfähigkeit alles Metalle hat Silber, welches auch chemisch gut beständig ist.

Billiger wird es mit Kupfer aber Silber eignet sich besser

Silber hat eine wärmeleitfähigkeit von 429 W / (m · K) . kupfer hat 350 bis 370

bei 25° wird auch das metall maximal 25°, wenn es nur dazu dient die wärme zu leiten. kupfer und aluminium sind gute wärmeleiter.

Die besten Wärmeleiter sind Silber, Gold, Kupfer und Alu.

"Eingeschwungener Zustand" bei langsamen thermischen Vorgängen?!

Zugegeben, ist ein bisschen sehr technisch, aber vielleicht weiß es ja doch jemand.

Der eingeschwungene (oder auch stationäre) Zustand beschreibt Systeme, welche frei von anfänglichen oder nichtstationären Eingangssignalen sind.

Aha. Ich habe ein Gerät hier, dass sich im Betrieb langsam auf eine dann konstante Temperatur erwärmt (nach ca. 5 Minuten). Befindet sich das Gerät dann im eingeschwungenen Zustand? Kann man das so nennen?

...zur Frage

Kann ein 18kW Durchlauferhitzer 1 zu 1 mit einem anderen getauscht werden?

Hallo,

In meiner Eigentumswohnung wird das Wasser mit einem hydraulischen Durchlauferhitzer erhitzt. Das Problem ist, dass das Wasser mal zu warm und mal zu kalt ist.

Ich werde prüfen, ob es am Duschkopf liegt, der Billigware ist. Dazu werde ich die Wärme des Wassers am anderen Ausgang des Einhebelmischers prüfen. Wenn dort die Temperatur konstant ist, besorge ich mir einen Märken-Duschkopf.

Jedenfalls ist der Durchlauferhitzer seit 20 Jahren im Einsatz, ein Stiebel Eltron dhb 18 mit 18 kW, einer 4 mm2 Leitung und Absicherungen von 25A.

Wenn ich mir einen 18kW Durchlauferhitzer von heute besorge, könnte ich ihn vom Fachmann an die gleiche Stelle montieren lassen, ohne dass ich am drumherum was ändern muss?

Es gibt Geräte von heute, wo auf der Verpackung eine Absicherung von 32A gegeben ist. Kann ein solches Gerät auch mit einer niedrigeren Stufe abgesichert werden? Ist das Kabel mit 4mm2 immer noch dick genug?

Favorit ist für mich der relativ günstige Siemens clickfix 18401, der bis zur Leistungsgrenze eine konstante Wassertemperatur bereitstellt. Hat wer Erfahrung damit?

Danke

...zur Frage

Eisspeicher (Kristallisationswärme)

Wenn Wasser (0 °C) seinen Aggregatzustand von flüssig zu fest ändert, entsteht Kristallisationswärme.

("Die Kristallisationswärme ist die Wärmemenge, die beim Übergang von flüssigem Wasser von Null Grad Celsius in den festen Zustand (Eis von Null Grad Celsius) freigesetzt wird. Diese dabei freigesetzte Wärmemenge entspricht derselben Wärmemenge, die man gewinnt, wenn man Wasser von 80 Grad Celsius die Wärme entzieht, sodass es auf Null Grad Celsius herabgekühlt wird. Insgesamt handelt es sich damit um eine sehr große Wärmemenge. ") http://www.isocal.de/service-kontakt/faq/items/welche-wirkung-hat-die-nutzung-der-kristallisationswaerme.html

Die Temperatur vom Wasser ändert sich nicht, dabei wird Energie frei, aber in welcher Form oder wie kann man die zb. in einem Eisspeicher nutzten (siehe leisheizung.com)?

Vielen Dank

...zur Frage

physik, wärme temperatur

Habe grade eine Aufgabe in meinem Physikbuch die ich nicht ganz verstehe.

Rührst du den Zucker im Tee besser mit einem Löffel aus Metall oder aus Kunststoff um, wenn der Tee möglichst a) lange heiß bleiben soll b) schnell abkühlen soll

Metall ist ein guter Wärmeleiter, kühl der Tee da durch schneller ab?

...zur Frage

Warum leitet Metall Wärme besser als Glas?

...zur Frage

Aggregatzustände ändern, wie ändert sich der Druck?

Hallo, also wir nehmen in Chemie gerade das Phasendiagramm von Wasser durch, und ich mache mir gerade Gedanken darüber, welche Parameter sich ändern, wenn ich vom festen in den gasförmigen Zustand übergehen. Temperatur steigt auf jeden Fall, unser Druck sinkt, hätte ich gesagt, aber das klingT ein bisschen unlogisch...Kann mir da jemand helfen? Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?