besoffen und dicht angehalten :D?

5 Antworten

Dein Text ist irgendwie völlig wirr. Den muss man sich echt mehrmals durchlesen. Kommt das von der spanischen Sonne? 

Laut Bußgeldkatalog liegt die Strafe bei Drogen im Straßenverkehr bei 500 Euro Bußgeld, 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot solange es das erste mal gewesen ist. Dazu käme dann noch das er zusätzlich angetrunken gefahren ist. 

Mit Sicherheit wird mit bewertet das er vor längerer Zeit schon einmal auffällig geworden ist. Die endgültige Strafe kann man denke ich in diesem Fall nicht vorher sagen. Da ist von Geldstrafe, Führerscheinentzug und Haftstfafe alles drin. Und dass völlig zurecht. Ist dein Kumpel noch in der Probezeit, oder ist er da schon raus? Der Führerschein ist so oder so wieder weg. Das Straßenverkehrsamt wird mit Sicherheit Zweifel an seiner charakterlichen Eignung ein Fahrzeug zu führen ausssprechen.

Somit würde dann die MPU fällig sein. In welcher Form, und ob er eine Nachweispflicht hat, wird festgelegt. Insgesamt wird er die volle Dröhnung abbekommen, und eine äußerst empfindliche Strafe mit Auflagen verpaßt kriegen. Möglich ist sogar das der Führerschein komplett eingezogen wird. Dann müßte er den Führerschein nach bestandener MPU und einer Speerfrist komplett neu beantragen. So oder so hoffe ich das er gaaaanz lange Fußgänger bleibt. Einer wie er wird immer wieder auffällig im Straßenverkehr werden. Das braucht keine Sau.

Wo bist du im Urlaub?
Hatte dein Kollege jemals einen Führerschein oder hatte er ihn und hatte ihn abgeben müssen?

ja habe ja geschrieben das der aber jetzt widder weg ist 😂

ps spanien 😜

1

Dann ist die Sache klar.

Je nach strenge der spanischen Richter, bekommt er 3-4 Monate Freiheitsstrafe.

Ich hoffe nur, dass er nicht so einen gnädigen Richter bekommt!

0

du hast das falsch verstanden ich bin in spanien und meinem kollegen ist das in deutschland passiert

0

Ah. Dann ist die Sachlage klarer: mindestens ein Monat Freiheitsstrafe. Wenn er sich nicht benimmt, sogar mehr.

Da er schon in der Vergangenheit nichts dazu gelernt hat, wird er wohl für drei Monate ins Kittchen müssen.

0

Besoffen und bekifft Auto fahren? Der könnte in den Knast kommen. Bin mir aber net sicher

PS: Warum sieht es so aus als wüedest du doch freuen bzw. Des lustig finden ?

der kommt nicht in den knast der wird eine geldstrafe bekommen und er muss die mpu machen so wie evt drogentherapi

Entweder der Lappen ist für immer weg, oder aber er muss mit einer sehr langen Führerscheinsperre + MPU rechnen (kann mehrere Tausend €uro kosten)

Was möchtest Du wissen?