Besoffen auf Roller - später folgen zum Führerschein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

da kommt erstmal die Strafrechtliche Geschichte, das wird auf Sozialstunden hinauslaufen. Der Verstoss geht an die Fsst. Spätestens beim Führerscheinantrag bekommst die Auswirkung zu spüren. Alkoholnachweiss da sind die Leberwerte relevant; MPU oder ne ÄG. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Angst ist durchaus berechtig.

Bereits auf dem Roller hast du bewiesen, das erheblich Zweifel bestehen sollten, dich motorisiert auf uns andere Verkehrsteilnehmer loszulassen. 

Es dürfte, sollte es Aktenkundig werden, sich für dich sogar schwierig gestalten eine angemessene Versicherung zu bekommen. 

Meine Anteilnahme hält sich in Grenzen, dir sind seit der Fahrschule die Konsequenzen deines handelns bekannt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer in deinem Alter mit 1,6 promille erwischt wird und dann noch behauptet er wäre normal drauf der dürfte aus meiner Sicht keine Fahrzeuge im Straßenverkehr führen.  Dein Promillewert scheint höher zu sein als der Wert deines Rechtbewußtseins. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zu erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?