Besitzt Deutschland Atombomben?

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

Deutschland selber besitzt denke ich keine Atomwaffen aber es lagern noch rund 20 Atombomen aus den USA in Deutschland, genauergesagt auf dem Fliegerhorst Büchel der deutschen Luftwaffe in Rheinland-Pfalz. Sie sind zwar Eigentum der USA und nur der US-Präsident darf ihren Einsatz befehlen, aber gemäß dem NATO-Konzept der "nuklearen Teilhabe" hätte aber auch Deutschland Zugriff auf die Waffen - nach vorheriger Freigabe durch die USA natürlich.

LG Florian

Deutschland besitzt mehrere Atomsprengköpfe in ganz Deutschland verteilt, sie werden im Falle eines 3.Weltkrieges o.Ä vom Amerikanischen Präsidenten freigegeben sodass deutschland die alleinige gewalt über die waffen bistzt

Nein Deutschland besitzt keine eigenen Atomwaffen aber wir sind Mitglied der Nuklearen Teilhabe. Dass heißt im Falle eines Krieges würde die NATO uns in die Planung und Einsetzung von Atomwaffen einbeziehen.

Hm... Forschung daran ist verboten? ;-) Warum sollten die Deutschen daran Forschen? Die Deutschen Wissenschaftler haben mehr als die Hälfte dazu beigetragen im nationalsozialistischen Deutschland arbeiteten während des Zweiten Weltkrieges Wissenschaftler wie u. a. Werner Heisenberg, Carl Friedrich von Weizsäcker, Walther Gerlach, Kurt Diebner und Otto Hahn u. a. im Rahmen des deutschen „Uranprojektes“ an der militärischen Nutzbarmachung der Kernspaltung zur Erreichung deutscher Kriegsziele und glaubt nicht immer alle, dass es nur Dinge gibt von denen Ihr alle wisst, dass ist nämlich mit Sicherheit ganz im Gegenteil so! Es wird Dinge geben, wenn Ihr von denen wüstet würde Euch die Kinnlade bis an die Erde fallen.

Wir haben keine eigenen Atombomben. Es gibt nur einige die wir für die USA lagern, in Ramstein werden meines Wissens zum Beispiel einige gelagert. 

Seid bitte nicht so Naiv zu glauben, dass Deutschland keine Atomwaffen hat. Jedes Land, welches Atomkraftwerke besitzt, kann auch potenzielle Atomwaffen herstellen. Und im Ernstfall kann man auch in Tagen oder Wochen eine Atombombe bereit stellen (Natürlich ohne Tests usw.). Ausserdem, wenn Deutschland wirklich Ziel eines Angriffs seien sollte, dann ist es auch egal ob wir irgendwelche Verträge unterzeichnet haben oder nicht. Unsere "Verbündeten" werden schon antworten (hab manschmal das Gefühl die warten nur darauf...).

Josdonjo 12.11.2012, 03:26

Deutschland darf keine besitzen darum gehts!Vieleicht würden es die Amis noch durchgehen lassen,da Deutschland in der NATO ist,jedoch würde Russland dies 100% untersagen!Deswegen haben die Amis Kernwaffen in Deutschland gelagert,im Kriegsfall bekommen die Deutschen die Kontrolle darüber.Ist ne Grauzone.

0

Ich denke schon das Deutschland welche hat meine da mal was gehört zu haben... Aber die Ammi Bomben haben wir auf jeden fall sie gehören zwar den ammis aber die Treibsätze sind in Deutscher Hand somit ist dies eigentlich eine Grauzone,ist ein wenig schwierig zu verstehen...

Aber wir haben meiner meinung nach irgentwo noch welche aus China...

Aber die erste Atombombe hatten die deutschen nicht die ammis.

Und sie wurde auch getestet siehe Jonastal.

Gruß

Weil, wenn der nächste Weltkrieg irgendwann mal ein nuklearer Krieg sein würde, dann würde es die Menschheit gar nicht mehr geben, da sich die Strahlung überall verteilen würde. Ausserdem würde dann auch der Nukleare Winter eintreten. Welch Endzeitszenario, ich hoffe sowas wird nie passieren!

Jein. Deutschland besitzt keine eigenen Atomwaffen, es sind aber Atombomben der USA in Deutschland stationiert, und die Bundeswehr besitzt an diesen Standorten die entsprechenden Flugzeuge und bildet auch Piloten aus um diese einzusetzen.

Deutschland hat Atombomben. 1939 Wurden 2 Nuclearwaffen aus einem Illegalem Betrieb aus Vietnam nach Deutschland geschmuggelt. Allerdings ist nicht bekannt was für eine Art Atomwaffe, weder noch wo diese Gelagert wurden. Gefunden wurden nur die Bestätigungsformulare das Deutschland diese erhalten hat. Unterschrieben von Ado|f Hit|er.

Offiziell nicht, aber, seien wir echt mal realistisch, mir kann kein Mensch erzählen, dass wir absolut keine eigenen Atombomben besitzen.

Das KANN man doch als normal denkender Mensch nicht im Ernst glauben? (Nicht beleidigend gemeint).

Was machen wir wenn's wirklich mal "heiß hergeht"? Sagen wir dann "He, wir haben einen Fetzen unterschrieben, es wäre knorke wenn ihr uns nicht atomar verpulvert"....

Das ist lachhaft. Ein Staat muss IMMER und JEDERZEIT "Zum Äußerten" Bereit sein, es kann jederzeit ein Krieg ausbrechen.

Und ich denke man muss auch dementsprechend ausgerüstet sein.

Aber, auch hier müssen wir ehrlich sein, mittlerweile sind A-Bomben nicht mehr die Größte Bedrohung, in unserer heuten "High-Tech" Zeit, Gott weiß was alles so "im Dunkeln" auf seinen Einsatz wartet....

Wenns nen 3. Weltkrieg geben wird, wird's die Menschheit auch nicht mehr geben.

sjaekel 19.03.2014, 07:51
  • "Ich bin mir nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen."

Albert Einstein

0

Selbst wenn Deutschland atombomben bauen würde bzw. Welche hätte kann Deutschland die so einfach nicht einsätzen.. Deutschland ist ein souveräner Staat der in der Nato und in der Uno vertreten ist. Warum sollte man welche bauen wenn Deutschland im Falle eines Krieges solch verbündete hat wie die Usa? Die deutschen sind eh durch Russische sowie aus der Usa atomsprengköpfen gelagerten Bomben gut versorgt im Falle eines Falles!

Mufazza 03.01.2017, 02:17

Du lebst in die Vergangenheit! Die amis hann die Schnauze voll Deutschland zu verteidigen!

Weshalb wohl?

Die deutschen haben selbst keine Wille sich selbst zu verteidigen! Warum sollen die amis ihr (nicht existierenden!) Geld darum verschwenden!

Die NATO ist heute wertlos!

Traüme dein Traum!

0

Ganz sicher nicht

USA Russland ( wo wer in der ehemaligen UDSSR (hm ob die hier noch alle kennen) wer welche hat weiß ich nicht) China Frankreich Indien Pakistan bei Israel bin ich mir nicht sicher

aber das sollten sie zum Glück sein.

Deutschland hat definitiv keine, Forschung daran ist sogar verboten !

Cayman 04.03.2009, 21:05

Hm... Forschung daran ist verboten? ;-) Warum sollten die Deutschen daran Forschen? Die Deutschen Wissenschaftler haben mehr als die helfte dazu beigetragen im nationalsozialistischen Deutschland arbeiteten während des Zweiten Weltkrieges Wissenschaftler wie u. a. Werner Heisenberg, Carl Friedrich von Weizsäcker, Walther Gerlach, Kurt Diebner und Otto Hahn u. a. im Rahmen des deutschen „Uranprojektes“ an der militärischen Nutzbarmachung der Kernspaltung zur Erreichung deutscher Kriegsziele.

0
Maximilian19 03.05.2013, 19:43
@Cayman

Worüber ich mir sorgen machen würde sind Antimaterie-bomben das ist eine viel größere und ernst zu nehmendere Waffe als die meisten glauben. Auch wenn wir sie ZUM GLÜCK noch nicht haben sitzen dennoch Forscher in Labors und experimentieren wie man die enorme Energie die beim verschmelzen von Materie und Antimaterie entsteht zum Gebrauch von Waffen nutzen kann. Trotzdem ist die gefahr von ABC- und A-waffen nicht zu unterschätzen !!!

1

Eigentlich sollte Deutschland welche haben man sehe sich die Schächte unter den Autobahnen an von wegen kanalsystem Atombunker sind das. " Habs bei Galileo gesehen" Deutschland war immer auf einen 3. Weltkrieg vorbereitet. Und das mit der Sach Nordkorea droht Amerika mit einem Atomschlag naja ich glaube das Deutschland und einige andere Länder da ein Wörtchen mitreden wollen.

RealoadedStAR 07.03.2013, 19:56

Im August 2012 wurde bekannt das die USA eine modernisierung plant und Deutschland Tornado-Kampfflugzeuge zum Abwurf der Atombomben vorraussichtlich bis zum Jahre 2024 kampfbereit halten will.

0

Deutschland hat keine Atomsprengköpfe und hat keine Befehlsgewalt über Atomwaffen.

Aber die Amerikaner haben in Deutschland Atomsprengköpfe gelagert, und sie haben darüber auch die Befehlsgewalt.

Gegen wen willst du dich denn atomar "verteidigen"? Das Ergebnis der Verteidigung wäre nur ein unbewohnbares, weil total verstrahltes Deutschland. Na toll.

Ich fühle mich mit Atomwaffen nicht sicherer, aber gefährdeter.

chillcollins 13.11.2008, 12:57

Ich auch, ich hasse Krieg, Atomwaffen, bzw ABC Waffen, ABC Pflaster. Leider gibt es immer Idioten die Kriegsgeils sind, und ihn wegen Öl, Macht und co. führen. Nenne aber keine Länder

0
jotde01 13.11.2008, 12:57

richtig kommentiert und auch so klar, dass hoffentlich auch <MehmetTavukcu> es versteht....DH

0

Ich sage mal so viel.Krieg auf dieser Erden gibt es genug.Die Türkei hat Russland als verbündeten.EinAtomschlag das wollt ihr euch nicht vorstellen.Da reicht eine Bombe aus um alles Leben auf der Erde zu zerstören.Nicht umsonst sagte Albert Einstein "Alles ist Relativ".Die erste Atombombe im Jahre 1945 war um 95 prozent kleiner als die Geschosse die heute Weltweit existieren.Es ist ein Mytos zu glauben das ,wenn eine explodiert der Rest nicht auch mit hoch geht.Frieden zwischen den Völkern.

Das wurde uns zum Glück untersagt.

Offiziel haben wir keine, aber inoffiziel schon. Wenn nicht, wären wir im Falle eines Krieges verloren!

Josdonjo 12.11.2012, 03:17

Nein,da die NATO den Deutschen helfen würde,wie auch den anderen zick Ländern die keine haben.So wars schon damals im Kalten Krieg!

0

wir haben keine und dürfen keine besitzen und haben uns als Deutschland auch dazu verpflichtet...die Lagerung der amerikanishcen Bomben ist was anderes, da ja die Kasernen US-Staatsterritorium ist..

Was möchtest Du wissen?