Besitzt der Mensch nach dem gedankenexperiment von schrödinger wirklich 46 Chromosomen ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Quantenmechanische Effekte spielen in kleinsten Dimensionen, gegenüber denen deine Chromosomen riesig sind. Schrödingers Katze ist nur deswegen in diesem Zustand zwischen tot und lebendig, weil sie in einen mit böswilliger Absicht erstellten Kasten gesteckt wurde, in der ein radioaktiver Zerfall ihren Tod herbeiführen kann. Es ist nicht sinnvoll, davon auszugehen, dass du mal weniger, mal mehr Chromosomen hast. Niemals würden es beim Nachsehen mehr oder weniger sein.

Glaub mir, würdest du mehr oder weniger Chromosomen besitzen, dann wüsstest du das. Ganz ohne Gedankenexperiment.

Was möchtest Du wissen?