Besitzen Tiere ein Denkvermögen? Weshalb sind wir Menschen dazu berechtigt, Tiere zu essen? Etwa nur weil wir die Tiere nicht verstehen?

12 Antworten

Was soll das mit " Berechtigung" Wir sind von Natur aus Tiere die Jagen und Sammeln - also schon immer Tiere die Beute erlegen und essen.

Ein Wolf und eine Katze muß auch kein "Berechtigungsschreiben" vorlegen weil es die Maus und den Hasen fressen wird.

Ich glaube auch nicht das die Katze die Maus versteht oder nicht versteht und sich daraus ein "Recht" ergeben soll.

In der Natur gibt es nunmal das Gleichgewicht und um dieses Gleischgewicht zu halten muß es alles geben - Fleischfresser, Aasfresser, Pflanzenfresser, Planktonfresser usw. Gäbe es nur Pflanzenfresser wäre da kein Gleichgewicht mehr.

Ja Tiere, zumindest höhere Tiere wie Säugetiere, besitzen ein Denkvermögen.

Wir haben das "Recht" dazu Tiere zu essen weil wir eben die besten Jäger sind die die Natur hervorgebracht hat. Als Allesfresser benötigen wir Fleisch für eine ausgewogene Ernährung und ohne den Verzehr von Tieren hätten unsere Vorfahren die letzte Eiszeit nicht überlebt und sich nie zu dem entwickelt was wir heute sind, da nur Fleisch die nötige Energie lieferte um unser Gehirn zu versorgen.

Heute müssen wir nicht mehr jagen, wir züchten unsere Beutetiere und versorgen sie, bevor wir sie schlachten und essen. Damit behandeln wir sie besser als jeder andere Jäger auf der Welt seine Beute behandelt.

Vögel fressen Insekten, Katzen fressen Mäuse, Wale fressen Krill, Haie fressen Robben...Menschen fressen Kühe.

Warum sollten wir keine Berechtigung haben, andere Tiere zu fressen? Und wer sollte hier für eine Nichtberechtigung zuständig sein und Verstöße sanktionieren?

Was möchtest Du wissen?