besiegte Allergie ist zurückgekommen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja. Kann durchaus so sein mit dem Immunsystem. Es kann sich erinnern. Saublöd aber ist so. - Komme ich noch mal drauf.

Milben haben wir nun mal überall. Der Hund kann aber auch Flöhe eingefangen haben. Es gibt reichlich billig Flohkämme. Entweder findest Du einen vor Ort oder Du schaust mal im Netz danach. Nimm einen weißen. Dann siehst Du ob der Hund befallen ist oder nicht. Auf Metall kannst Du auch noch relativ gut sehen aber die Zinken haben größere Abstände. Sie erfassen also nicht die jungen Nissen. Natürlich gibt es auch chemische Keulen. Wenn Du aber eh allergisch bist würde ich da erst mal die Finger von lassen. Hast Du aber Nissen im Kamm - siehst Du, sind schwarze Punkte - gibt es Flohhalsbänder. Der Hund sollte aber trotzdem noch gut vier Wochen regelmäßig durchgekämmt werden. Durch ein Bad wirst Du Flöhe nicht los. Das ist denen egal.

Bis das abgeklärt ist fasse den Hund ruhig mit Handschuhen an. Das schont das Immunsystem. Weiter putze die gesamte Wohnung nur noch mit einer leichten Essiglösung und etwas Spülmittel.

Kurzfristig findest Du bei den Asthmatikern einen Negativiionisator zum Umhängen für einen angemessenen Betrag. Das entlastet schon mal enorm.

Ingwer stärkt sicher das Immunsystem schon kurzfristig. Weitere kurzfristige leckere Immunstärkungen findest Du im Netz unter 'Haushaltstipps zur Immunstärkung'. Langfristig solltest Du dir angewöhnen täglich einen Liter Rotbuschtee zu trinken. Nach ca. einem Jahr frühstens wird er ein Korsett um das Immunsystem gelegt haben. Zwar kannst Du nach einigen Jahren hier und da mal auch die eine oder andere Woche eine Pause einlegen. Stellt sich dann eine Störung ein und der Tee wird wieder getrunken ist auch gleich wieder Ruhe. Da schreibe ich aus Erfahrung. Jetzt würde ich noch Grüntee regelmäßig trinken. Bitte auf die Zubereitungszeit- und Temperatur achten. Fisch und Algen stärken auch. An der Sonne bist Du ja. Oh, bei Tee bedenke bitte dass teuer nicht unbedingt gleich gut bedeutet. Hier in D führen die Discounter die beste Qualität laut Öko-Test.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von videos4fans
31.10.2012, 11:21

das ist sehr interessant was du da schreibst. Meine Freunde aus Durban haben mir Roiiboos - Tee empfohlen das ist verm. das selbe. Ingwer habe ich sogar aus Thailand mitgebracht und auf der Terasse als Pflanze, kann man mit frischen Ingwerblättern mehr erreichen ?.

Flöhe hatte ich schon abgecheckt hat der Hund zum Glück keine.

0

Ob dein Hund Milben hat kann ein Tierarzt feststellen. Klar ist es möglich, daß dein Immunsystem durch einen allergischen Schock durcheinandergeraten ist. Ich würde mit dem Hund zum Tierarzt und auch du solltest einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Allergie Ruht ja nur,Sie ist ja nicht weg.Sie kann immer wieder ausbrechen.Aber gegen Hunde ist das sehr selten.Häufiger gegen Katzen,die Haare sind feiner und durch das Putzen voller Speichel.Es ist doch nicht raus,das der Hund Milben hat.Gehe mal zum Tierarzt mit dem Hund.Es gibt auch etwas gegen milben..Außerdem die Wohnung immer gut durchsaúgen hilft auch.Gehe mal zum Hautarzt und lass es Prüfen wogegen Du Allergien entwickelt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum arzt und lass dich untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von videos4fans
29.10.2012, 12:29

sicher die lächerlichste Art von ungebildeten Pseudo Ratgebern sich hier billig Punkte zu erschleichen.

0

Was möchtest Du wissen?