Besiegt Israel im Alten Testament Gott?

9 Antworten

....ich vermute, Du meinst diese Stelle:

http://www.biblischelehre.de/Der_naechtliche_Kampf_Jakobs_am_Jabbok.htm

ob das stimmt, und wie das zu deuten ist, kann ich nicht erklären.

Es gibt sicher welche, die es zu deuten/erklären/beleuchten vermögen, aber Dir ging es ja u.a. auch um den Text.....bzw. wo das steht....

Der obige link ist auch gleichzeitig mit möglicher Deutung

Nein, Gott kann nicht besiegt werden. Das hat auch der Teufel erfahren müssen. Sein erwähltes Volk (Israel) hat Gott gegenüber desöfteren den falschen Weg eingeschlagen und das hatte sicherlich Konsequenzen. Zum Beispiel in der Weise, daß die Feinde Israels (davon gab es damals und auch heute einige) den Sieg über sie errungen haben und das Volk Gottes öfters mal versklavt wurde etc. Die ganze Geschichte Israels zieht sich quasi durch das ganze Alte Testament und darüber hinaus. Du kannst z.B. bei Josua mal loslegen und dich durchkämpfen. Alles Gute!

Ich denke, du hast da etwas missverstanden. Mir wurde ja als Christ schon viel Blödsinn über angeblichen Inhalt des Alten Testaments aufgetischt, aber das ist ja schon irgendwie komisch. Gott und Israel sind doch keine Feine. Ich will grob den Inhalt des Alten Testamentes skizzieren: Israel macht erste Erfahrungen mit Gott. Sie wissen nicht, wie man mit Gott umzugehen hat. Gott zeigt sich ihnen und schließt mit ihnen einen Bund. Israel bricht den Bund immer wieder, doch Gott gibt nicht auf. Er setzt auf Israel. Was will Gott von mir? Das ist eine wichtige Frage eines jeden Christenmenschen heutzutage. Diese Frage ist auch eine zentrale Frage des alten Testaments. Das Alte Testament dient da als theologische Interpretation des Handelns Gottes in der Geschichte Israels. Es ist ein Handbuch, wie man handeln soll und was man besser lassen soll, wie Gott falsch und richtig verstanden werden will. Die Vollkommenheit hat das Ganze dann im Neuen Testament in Christo, wo dann das Wort Gottes Fleisch wird und selbst Mensch wird. Die Menschen haben die wahre Sprache Gottes nicht wirklich verstanden. Deshalb erniedrigt er sich selbst und wird den Menschen gleich. Wie du siehst, ist das Alte Testament keine Abhandlung eines Krieges, trotzdem aber ein κτημα εις ἀει, wie ich finde. 

Ließ Gott das Herz des Pharao verstocken?

Hallo, ich bin jetzt dabei, mir die Bücher Mose durchzulesen. Aber eines verstehe ich nicht so ganz: Gott hat ja die Plagen über Ägypten kommen lassen, nachdem der Pharao sich weigerte, Mose und das Volk Israel ziehen zu lassen. Aber oft wird ja sinngemäß dort erwähnt: "Und Gott verstockte des Pharao Herz". Heißt das, Gptt wollte, dass der Pharao Israel nicht ziehen lässr? Und wenn ja, wieso hat er das gemacht? Seinem Volk diese Plagen zu schicken? Danke im Voraus. :)

...zur Frage

Warum wird im alten Testament nur "Israel"als Gottes Volks betitelt?

Unter 3 Mose/Levitikus 22.23 steht: Alle Israeliten sollen mich als den heiligen Gott anerkennen. Ich bin der Herr und habe euch als mein Volk ausgesondert. Ich habe euch aus Ägypten geführt, um euer Gott zu sein. Ich bin der Herr. Diese Beschreibung steht an mehreren Stellen in der Bibel. Mit Adam und Eva hat Gott doch alle Menschen erschaffen? Warum ist nur Israel sein Volk? Was ist mit den anderen Völker? Liebt Gott mich nur, wenn ich ein Nachkomme Israels bin?

...zur Frage

Besteht die Bibel aus zwei Religionen?

Ist das alte testament nicht jüdisch und das neue testament christlich? Irgendwie hab ich, wenn ich das alte Testament lese, eine ganz andere Vorstellung von Gott, dass er brutal, streng und so weiter ist, und im neuen Testament kommt eigentlich nur jesus vor, der die alten gesetze "lockerer" macht. Es gibt auch keinen sabbat und so weiter. Icch kenn mich nicht aus. Kann mir jemand erklären, ob Christen an beide testamemte glauben und sich an beide halten? Im alten Testamenr steht Schweinefleisch und das Fleisch von Krebsen usw ist verboten, im neuen löst Jesus das auf. dann ist die beschneidung auch nicht mehr da und töten ist auch verboten obwohl gott das im alten testament befiehlt. ich will die bibel verstehen und eher "richtig" leben aber weiss nicht warum in der bibel 2 religionen vorkommen

...zur Frage

Warum hat der Gott Abrahams diese Plage zukommen lassen?

Hallo Community ,

ich komme gearde erst aus dem Film "Exodus- Götter und Könige" von Ridley Scott mit Christian Bale in der Hauptrolle als Moses, der nochmals die bibliche Geschichte von Mose und den Auszug der Israeliten thematisiert und als Hollywood-Blockbuster filmisch an die große Leinwand bringt.

Ich kannte schon diese bibliche Geschichte vor dem Film und wusste bereits vorher wie sich das alles abspielen wird, aber wenn man es in Form eines Filmes anschaut , kommen die Emotionen weitaus höher im Spiel und man ist von Anfang an gefesselt und möchte alles mitbekommen,besonders wenn der Film so gut gemacht ist, wie es Scott geführt hat. Eine Stelle in dem Film ließ mich jedoch ganz besonders zum Nachdenken animieren und ich denke darüber sind die Meinungen auch sehr zwielgespalten. Es geht um die letzte Plage, die der Gott Abrahams Moses verkündete und zwar alle ägyptischen Kinder und halb Ägypten zu töten und verbannen, sollte der Pharao Moses Volk nicht befreien. Die hebräischen Kinder wurden verschont, da der Gott Abrahams Mose davor warnte jede Tür mit dem Blut eines Lammes zu streichen damit der Fluch an ihnen vorbeigeht..

Ich habe 2 Fragen:

  1. Warum mussten Neugeborene ägyptischeKinder, die noch nicht einmal Denken können wegen der Sturrheit des Pharos mit Ihrem Leben zahlen, obwohl die vollkommen unabhängig waren. Nur weil sie ägyptischer Abstammung waren?

  2. Ist der Gott Abrahams , der selbe Gott der im Neuen Testament das Fleischgewordene Wort Gottes in Jesus Christus, an den die Christen glauben. Wenn ja, woher kommt diese plötzliche Sinneswandel und das komplett andere Abbild von dem Handeln diesen Gottes. Ändert der bibliche Gott seine Meinung?

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten!! Danke im Vorraus

...zur Frage

Wie ist es zu erklären, dass Gott Jakob nicht bestraft hat, nachdem er seinen Vater, Isaak, betrogen hat?

Soger zwei mal. Trotzdem schenkte Gott ihm Land und Reichtum, sagt der Verfasser.

...zur Frage

An welchen Gott glaubte Abraham: An den Gott der Israeliten oder den, der Christen?

Abraham war ein Vorfahre Israels. Israel hatte 12 Söhne einer davon war Juda. Und Jesus war ein Nachfahre Judas aus der Geschlechtslinie Davids. Warum denken so viele, der Gott der Juden wäre ein anderer als der von den Christen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?