Ist das so rechtens mit der Befristung und Neueinstellung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

warum haben sie euch ausgenutzt? Du hattest Arbeit und dafür Gehalt bezogen. Das ist keine Gesetzes Lücke sondern Recht auf Verlängerung eines befristeten Vertrages. Gäbe es diese Verlängerungsmöglichkeit nicht, hätte man dir nach 1 Jahr den Vertrag nicht verlängert. Wäre dir das lieber gewesen? Wenn du zuverlässig und gut gearbeitet hast, kaum krank warst, besser warst als deine Kollegen, dann geh zur Personalabteilung mit deinen Bewerbungsunterlagen und bewirb dich ganz offiziell (lächelnd) um eine Festanstellung. Man kennt dich, du kennst die Arbeitsabfläufe, ist einen Versuch wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xhotmanx
15.02.2016, 19:32

Wenn man befristet ist dann macht man so einiges mit und von einem wird auch mehr erwartet. Ich bin fast jeden Samstag freiwillig reingekommen, ich war krank und habe 3 Wochen Urlaub genommen statt krank zu machen damit es kein schlechtes Bild abgibt. Da braucht man sich nicht mehr bewerben wenn man einen Vertrag hat da wird entweder Übernahme angeboten oder nicht. In diesem Fall kann es ja nicht sein das alle 21 schlecht gearbeitet haben die wollen einfach das Risiko nicht eingehen Leute fest einzustellen. 

0

Was möchtest Du wissen?