"Besenreiser" entfernen wegen Gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sind das aber komische Besenreiser, wo Blut rausspritzt. Bist Du sicher, dass sie sich nicht so was aufgekratzt hat? Es gibt übrigens so eine Verödung. Entweder beim Hautarzt - da gibt es - zumindest hier ist es so - 3 Behandlungen via KK - aber das ist eine einfache Spritzbehandlung - oder es gibt noch andere Methoden - Elektrosklerose oder wie das heisst - weiss ich nicht so genau - das kostet pro Behandlung 35 Euro - hatte auch mal so einen merkwürdigen roten Flecken, der aussah wie geplatzte Äderchen an der Wade. Da habe ich das wegmachen lassen. Allerdings ist es nicht ganz verschwunden. Das Lasern ist schw.-teuer - so um die 200 Euro pro Behandlung und je nach Ausbreitungsgrad der Viecher kann das in den 3stelligen Bereich gehen. Allerdings sind die meisten Besenreiser noch nicht unbedingt ein gesundheitliches Problem - oft nur ein rein kosmetisches und sowas übernimmt die KK schon mal gar nicht - njet

Besenreiser entfernen gehört zu den kosmetischen Eingriffen (wird nicht von der Krankenkasse gezahlt). Es wird mit Laser gemacht.

Und gefährlich sind sie nicht. Deine Mutter hatte da wohl mal zu heftig gekratzt.

So weit ich weiß,kann man sich besenreiser weglasern lassen. Aber obs die Krankenkasse übernimmt.. hmmmm

Was möchtest Du wissen?