Beschwerden bei Party Sonntagsabends?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also mich als Nachbarn stören solche Sachen eigentlich immer nur dann, wenn sie aus "heiterem Himmel" wie ein Erdbeben über einen hereinbrechen. Soll heißen: Ich gehöre noch zu der Generation, die den unmittelbaren Nachbarn vorher bescheid gegeben hat, dass es eventuell etwas lauter und auch später werden könnte. Ich finde das gehört sich - und dann gibt es meist aber auch keine Probleme. Es muss aber halt natürlich auch immer in einem gewissen Verhältnis sein. Auf Rücksichtslosigkeit reagiere ich, wie die meisten auch, natürlich extrem allergisch. Einfach mal mit den Nachbarn abklären, wie sich das gehört, dann weißt Du mehr. Ansonsten gilt per Gesetz 22 Uhr.

Kommt ganz auf deine Nachbarn an würd ich sagen :) Wenn du da solche hobby Gesetzeshüter als Nachbarn hast, die bei jedem Pups die Polizei rufen siehts eher schlecht aus ;) Aber wenn du ab 10 die Musik leiser drehst wird das schon gehen, kannst den direkten Nachbarn ja auch bescheid sagen..

Theoretisch könnt ihr an jedem Wochentag feiern, nur ab 22.00 Uhr sollte eben Ruhe herrschen, sonst steht eventuell die Polizei vor deiner Tür!

Vorher bei den Nachbarn erkungigen, und wenns zu laut ist, sollen sie sich ein Getränk abholen. Aber viele müssen Montags wieder arbeiten - trotz Ferien. NIcht zu lange und zu laut! - Einen Anspruch auf Parties zu Hause hat man nicht, sonst musst du ins Lokal.

ja, die können das ... aber du kannst ja zu den hingehen und sagen dass ihr dann ein bisschen lauter seid und ob das ein problem für die wär.... :)

Klar, die haben ab 22 Uhr Anspruch auf Nachtruhe. Bedenke v.a. , dass einige montags arbeiten müssen.

ja man kann auch sonntags feiern, wieso auch nicht? die nachbarn können sich immer beschweren, wenn es zu laut ist. spielt auch keine rolle ob samstag oder sonntag.

natürlich kann man auch Sonntags feierm. Aber denk dran ab 22 Uhr ist Nachtruhe

Was möchtest Du wissen?