beschwerde über mieter

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde den Mietern eine Abmahnung schicken, dann kann die Hausverwaltung Dir keine mangelnde Mitwirkung vorwerfen. Die anderen Wohnungseigentümer werden dies sicher gern aktiv unterstützen. Wenn der Hausfrieden nachhaltig gestört wird, ist es tatsächlich ein außerordentlicher Kündigungsgrund. Das gilt auch für Kinderlärm, wenn er das übliche Maß deutlich überschreitet. (Wenn bereits das Nebenhaus betroffen ist, wird es wohl die Zumutbarkeit sprengen)

Also, sich wegen Kinderlärms zu beschweren, ist schon ein hartes Stück. Am besten schreibst du nochmal an die Hausverwaltung, denn das kann nicht angehen, daß man sich über Kinder beschwert und die Leute selber nur am Zanken sind.

ich kenn so spinner auch... damals haben sich auch immer die alten leute beschwert das wir zu laut wären und der hausmeister sagte zu uns und unseren eltern (meiner mutter und den eltern eines nachbarfreundes) wört wörtlich " wir sollen woanders spielen und der rasen wäre nicht zum spielen da sondern zum angucken!!!). es gibt solche menschen einfach aber langfristig gesehen haben die pech gehabt...wenn der "lärm" im normalen/zumutbaren bereich bleibt können die nichts machen...und wenn ich dich richtig verstehe möchstes du nichts gegen die familie unternehmen und siehsts die auch nicht als störend an?!

dann solltest du der hausverwaltung einen brief schicken in dem steht das sich die lautstärke im normalen bereich verhält und die kinder das recht haben zu spielen...was die sauberkeit angeht solltest du mal prüfen ob es (im hausflur) wiklich so schlimm ist. wie aufgeräumt die wohung der mieter ist geht die nachbarn garnichts an!!!

Finanzamt. Werbungskosten für den Vermieter?

Kann der Vermieter seine private Telefon-, Internetkosten Anteilig (!) als Werbungskosten für die vermiete Objekte abschreiben?

Nicht vergessen, heutzutage hat (fast) jeder Flat.

Anderseits man nutzt seine Anschlüsse um die Umsatz zu erziehen.

Gibt es da schon Urteile?

...zur Frage

Sozialwohnungsmietvertrag ohne WBS unterschreiben?

Hallo, ich hab mir eine Sozialwohnung angeschaut und darf dafür Ende der Woche den Mietvertrag unterschreiben. Die Vermieterin sagt ich solle alles zum WBS mitbringen und wir gehen dann den Mietvertrag durch. Bei der Stadt hab ich nochmal nachgefragt, welche Dokumente die für mich und meine Lebenspartnerin brauchen. Darauf bekam ich nur die Antwort, dass ich ohne WBS den Mietvertrag gar nicht unterschreiben darf und die Vermieterin Schwierigkeiten bekommen könnte.

Soll ich jetzt nochmal beim Vermieter nachfragen?? Oder einfach den WBS beantragen und nur den Vemieterteil davon zum Unterschreiben mitbringen? Bin gerade echt verwirrt..

...zur Frage

SCHUFA Bescheinigung für Vermieter - nur welche?!

Hallo, mein potenzieller neuer Vermieter wünscht eine Schufa-Auskunft. So etwas habe ich bisher nie gebraucht, sodass ich jetzt eure Hilfe brauche. Auf der Seite der Schufa habe ich geschaut und gesehen, dass es dort mehrere "Versionen" gibt.

Ist es in Ordnung und richtig, hier die rechte Variante (die kostenlose) anzufordern? https://www.meineschufa.de/index.php?site=11_3&via=menu Danke schonmal!

...zur Frage

Fristlose Kündigung Wohnung wegen Streit mit dem Hausmeister

Mieter hat Streit mit dem Hausmeister. Mieter sieht davon ab, dass dem Vermieter zu melden. Nächster Tag soll ein klärendes Gespräch her. Bei diesem Gespräch eskaliert es und Mieter verlangt Wohnungsschlüssel vom Hausmeister. Der will ihn nicht rausgeben. Mieter stellt sich in den Weg. Hausmeister schubst Mieter ständig. Tochter (gleichzeitig Nachbarin) ruft die Polizei. Hausmeister bemerkt das. Schmeißt sich auf den Boden und schlägt seinen Kopf mit Absicht auf den Boden. Beschuldigt einen unbeteiligten Dritten, dass er ins Gesicht geschlagen hätte. Polizei kommt und nimmt Körperverletzung auf für Hausmeister. Aber verlangt auch die Herausgabe des Schlüssels. Der Hausmeister gab ihn erst durch die Polizei freiwillig raus. Wir setzten Vermieter davon in Kenntnis sowie das der Hausmeister für Wohnung Mieter und der Tochter Hausverbot hat. Antwort vom Vermieter: Fristlose Kündigung für beide Wohnungen! Die eine Wohnung wurde zum 1.11.13 angemietet (Tochter) und die andere Wohnung zum 1.12.13. Tochter hat nichts getan, außer die Polizei zu rufen. Fristlose Kündigung gerechtfertigt? Auch der Mieter war fassungslos. Hat nun einen Nervenzusammenbruch und wurde in die Psychatrie eingewiesen. Was können wir dagegen unternehmen? Haben wir eine Chance?

...zur Frage

Ist man verpflichtet seine Rollläden in der Wohnung täglich hoch zu machen?

Hallo,

meine Freundin ihr Vermieter hat heute gesagt, dass meine Freundin ihre Rollläden noch nie oben hatte. Meine Freundin arbeitet in der Nachtschicht und schläft tagsüber, sie macht ihre Rollläden immer in der Nacht hoch, wenn alles schlafen. Jetzt sagt der Vermieter, dass er kein Schimmel in ihrer Wohnung haben will, obwohl sie sehr sauber ist. Jetzt will er am Mittwoch in ihre Wohnung, um zu schauen, ob Schimmel vorhanden ist. Meine Freundin ist sehr sauber und hat das Fenster immer gekippt, was soll sie machen. Darf der Vermieter das?

...zur Frage

Miete nie pünktlich bezahlt laut Mietvertrag, aber kann der Vermieter rückwirkend eine Mahnung schicken oder so?

Ich habe jetzt eine andere Frage.

Laut Mietvertrag soll die Miete immer 1 Woche des Monats überwiesen sein.

Ich wohne hier schon seit 2014. Aber überweise die Mieten fast immer in der 2 Woche des Monats, weil wegen meine Arbeit und Lohn Zahlung nicht früher geht. Das weiß der Vermieter nicht.

Aber bis heute kam keine Mahnung wegen verspätete Zahlung.

aber kann der vermieter rückwirkend eine mahnung oder so stelken und ich soll es bezahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?