Beschwerde Theorieprüfung?

14 Antworten

Ich habe anhand der Angaben jetzt mal gesucht bis ich die Frage gefunden habe.

Frage 1.1.02-037

http://fuehrerschein-fachverlag.de/fragenkatalog/?q_nr=1.1.02-037

Ich habe noch nie einen Bus plötzlich rückwärts in einer Bushaltestellewartebucht fahren sehen. Warum nicht? Richtig: Weil er dann womöglich selber Fahrgäste überfährt.

In Wartebuchten fahren Busse vorwärts raus, sie müssen nicht zurücksetzen.

Wer jetzt natürlich eine Geschichte konstruiert von wegen »Vor dem Bus lag eventuell eine Bananenschale (die man auf dem Bild nicht sehen kann) und daher musste er rückwärts fahren weil er sonst womöglich umgefallen wäre« -> der sollte gar keinen Führerschein erwerben. :)

...zudem selbst wenn der Bus plötzlich rückwärts fahren würde, hat dies keinerlei Auswirkung für den Fragesteller, da der Bus in der "Bucht" bleibt und gar nicht dem Verkehr auf der Fahrbahn den Weg kreuzen würde.

Daher kann Möglichkeit 3 nur falsch sein, egal wie man die Frage dreht und wendet :-D

1

Ein Busfahrer, der in solch einer Situation zurücksetzt, hat seinen Beruf verfehlt. Solange ich Auto fahre, ist das noch nie passiert. Beim Rückwärtsfahren gilt ohnehin allergrößte Vorsicht und bei LKWs und anderem Großgerät erst recht. Der Fahrer müsste eine zweite Person als Einweiser einsetzen, die sicherstellt, dass er niemanden überfährt, wenn er zurücksetzt. Eine solche ist auf dem Foto nicht zu sehen.

Mit deiner Argumentation müsste ich mich auch ständig bremsbereit halten weil ich damit rechnen muss, dass mir ein Meteorit vors Auto fällt.

Und wieso ist jetzt ausgerechnet diese Frage schuld und nicht die beiden anderen, die du verk... hast? Hättest du keinen Fehler gemacht, hätte auch ein Missverständnis nichts ausgemacht. Aber die Schuld bei anderen zu suchen ist ja soooo einfach.

Warum bist du gerade wegen dieser Frage durchgefallen? Warum nicht wegen einer der beiden anderen?

Man sollte einen Fehler immer erst bei sich suchen !!!

Wenn das zu 100% ausgeschlossen werden kann, dann eventuell auch bei jemand anderen.

Selbst wenn man ihn bei dem anderen sucht und meint gefunden zu haben, heißt das noch lange nicht, dass er auch einen Fehler gemacht hat.

Das kann durchaus auch eine grobe Fehleinschätzung sein.

Also ist es meistens besser, die Bälle flach zu halten, als ein riesen Fass aufzumachen.

So wie hier in diesem Fall durch z. B. eine völlig nutzlose Beschwerde.

Gruß Michael


Was möchtest Du wissen?