Beschwerde beim Jobcenter, persönliche Beleidigung - formulierung OK?

12 Antworten

wie und wo gebe ich die beschwerde dann eigentlich ab? wenn man unangemeldet kommt muss man ja ne nummer ziehen und landet in nem "sammelbüro" soll ich da dann den wisch abgeben mit eingangsbestätigung? oder wie? nich das es doch irgendwo unter kommt..

Ehrliche Antwort?

Ob Du diesen Brief abschickst oder in Hamburg platzt die berühmte Bratwurst ist das Gleiche. Der Brief landet in Deiner Akte, eventuell wird Dein Fallmanager darauf kurz angesprochen und einen neuen bekommst Du auch nicht. Solche Schreiben, auch noch in wesentlich dratischerem Stil, gehen beim Jobcenter tägllich zuhauf ein.

das mag sein aber wenn keiner was sagt wird sich nie was ändern..

2

Grundsätzlich kann ich jeden der Probleme mit seinem Fallmanager oder Berater hat, Rechtsmittel einzulegen und sich einen Geeigneten Anwalt zu suchen, da man als hilfebedürftiger von niemand als private Person ernst genommen wird beim Jobcenter. Dies ist für ALGII Empfänger kostenlos muss jedoch vorher beantragt werden. Auch mir ergeht es so ähnlich das ich permanent Gemoppt werde und Anhörungsbögen zur Einleitung einer Sanktion bekomme, da meine Fall Managerin der Meinung ist das 30-40 Bewerbungen m Monat nicht ernstgemeint sein können und mir somit ein „Unernst gemeintes Bewerberverhalten“ vorgeworfen wird. Nun bin ich bereits das 2-mal für dieses Jahr 2012 beim Anwalt. Nach erster Klage gegen das Jobcenter erhielt ich das Geld für die 3 Monate Sanktionen + auslagen zurück. Aktuell läuft ein neues Verfahren gegen das Jobcenter auch wenn ich damit keine Freunde mache. Wie bereits erwähnt als private Person kannst dein Kummer auch in Facebook Posten es interessiert keine Sau, weil 1 Krähe der anderen nicht das Auge aussticht.

Wie findet Ihr meine Bewerbung. Habt ihr Verbesserungs Vorschläge?

Bewerbung um ein Minijob als Servicekraft für Warenverräumung

Sehr geehrte Frau XXX,

mit großem Interesse habe ich Ihre Aushilfsjobs auf ihrer Homepage gelesen. Hiermit möchte ich mich gerne als Servicekraft für die Warenverräumung bewerben und sende Ihnen hiermit meine vollständigen Unterlagen zu.

Im Sommer 2013 habe ich meinen Hauptschulabschluss an der XXX Schule in Frankfurt am Main erlangt. Derzeit besuche ich einen berufsvorbereitenden Lehrgang beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. in Frankfurt am Main. Im Rahmen dieses Lehrgangs bereite ich mich vor allem im Bereich Einzelhandel auf den Berufsschulunterricht vor und habe die Möglichkeit, Praktika in meinem angestrebten Wunschberuf zu absolvieren.

Erste berufliche Eindrücke konnte ich bereits während eines Praktikums als Einzelkaufmann gewinnen. Zu meinen Aufgaben gehörten Kunden empfangen und die Regale Ordentlich halten. Aufgrund meiner positiven Erfahrungen, habe ich mich entschlossen ein Minijob als Warenverräumer zu starten. Mein Ordnungssinn und mein strukturiertes Arbeiten sind stärken von mir.

Über eine positive Antwort Ihrerseits freue ich mich sehr

mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Arbeitszeugnis (Nachbesserung, Vorschlag)

Hallo,

ich habe den Arbeitgeber um Nachbesserung des Arbeitszeugnisses gebeten, da ich mit dem ersten Zeugnis (http://www.gutefrage.net/frage/nachbesserung-des-arbeitszeugnisses ) nicht zufrieden war. Als Antwort habe ich folgendes bekommen: "Bitte gib uns einige konkrete Vorschläge über die gewünschten Änderungen in Deinem Zeugnis. Wir werden dann sehen, inwieweit diese umsetzbar sind."

Also mein Vorschlag wäre:

"Er verfügt über vielseitige Fachkenntnisse in Bereich des Webengineering, die er selbständig erweiterte und vertiefte sowie jederzeit sicher und zielgerichtet in der Praxis einsetzte. Dank seiner guten Auffassungsgabe überblickte Herr XXX auch schwierige Zusammenhänge sofort und erkannte dabei das Wesentliche. Er arbeitete jederzeit zuverlässig, sorgfältig und rationell, zeigte dabei jederzeit großes Engagement und Eigeninitiative. Auch bei hoher Belastung erzielte er gute Arbeitsergebnisse. Hervorzuheben sind seine guten analytischen Fähigkeiten, die Herrn XXX auch in akuten Problemlagen zu sicheren Urteilen befähigten.

Seine Leistungen haben unseren Erwartungen und Anforderungen stets voll entsprochen.

Das persönliche Verhalten von Herrn XXX gegenüber Vorgesetzen, Mitarbeitern und Kunden unseres Unternehmers war immer einwandfrei.

Aus betriebsbedingten Gründen wurde das Arbeitsverhältnis von Herrn XXX mit dem heutigen Tag beendet. Wir bedauern diese Entwicklung, da wir mit Herrn XXX einen guten Mitarbeite verlieren. Ich danken ihm seine bisherige Arbeit und wünschen ihm der Zukunft weiterhin Erfolg und persönlich alles Gute."


Könnt ihr mir bitte sagen, ob es jetzt einer Note 2 entspricht. Und was ich hinzufügen bzw. streichen muss.. Dabei habe ich versucht, die folgenden Punkte (Fachwissen, Auffassungsgabe und Problemlösungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Eigeninitiative, Belastbarkeit, Denk- und Urteilsvermögen, Zuverlässigkeit, Fachkönnen) zu berücksichtigen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was macht man wenn man keine Weitervermittlungs-einladung vom Jobcenter bekommt?

Obwohl man schon weiterbewilligt wurde und Geld bekommt meine ich. Kann es passieren dass der Fallmanager den Kunden vergisst? Und wenn ja ist es lediglich seine Schuld oder muss man selber anrufen damit man eine weitere Eingliederungsvereimbarung unterschreibt?

...zur Frage

Ist es verboten sich in einen Zustand der dauerhaften Arbeitslosigkeit zu setzen?

Darf man mutwillig Dinge tun, die dafür sorgen, dass man arbeitslos bleibt?

Z. B. würde ich mir einen Penis auf die Stirn tätowieren lassen. Auf die Backe rechts in großen Lettern "LMA", auf die linke Backe "LSD" und die Nase soll rot tätowiert werden.

...zur Frage

Könntet ihr bitte mein Arbeitszeugnis bewerten? Danke!

Herrxxx geboren am xxxx in xxxx war bei uns vom 15.xxx xxxx bis 31xxxxx als Assistent der kaufmännischen Verwaltung und Disposition beschäftigt. Zu seinen Aufgabengebieten gehörten allgemeine Aufgaben der Verwaltung, der Warenwirtschaft und des Controllings, des Lagers, der Logistik und Disposition.

Herr... verfügte über fundiertes Wissen. Dank seiner guten Auffassungsgabe konnte er auch für schwierige Problemstellungen gute lösungen finden , die er erfolgreich in die Praxis umsetzte. Er erledigte seine Aufgaben stets mit hohem Engagement und großem persönlichen Einsatz. Auch ins Stresssituationen erzielte Herr... gute Ergenisse in qualitativer und quantitativer hinsicht.

Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit zeichneten seinen Arbeitsstil jederzeit aus. Stets arbeitete er sehr umsichtig, sehr gewissenhaft und genau. Herr ... erfüllte die ihm übertragenen Aufgaben immer zu unserer vollen Zufriedenheit.

Wegen seines verbindlichen und kooperativen Auftretens war Herr ... ein geschätzter Ansprechpartner. Sein verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kunden und Kollegen war immer einwandfrei.

Das Arbeitsverhältnis endet zum 31. Januar. Wir danken Herrn xxx für seine Leistungen und wünschen Ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles gute.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Arbeitszeugnisdeutsch, ob hier eher positiv oder negativ, welcher Schulnote entsprechend und welche Verbesserungsvorschläge fallen euch ein?

Hier der Text des Arbeitszeugnisses:

XXXX Co. Musterstr. 8 XXXXX Musterstadt Telefon / Fax

Zeugnis

Herr XXX, geboren am xx.xx.xxxx, war vom 23.05.2016 bis 27.04.2017 in unserem Unternehmen als Call-Center-Mitarbeiter beschäftigt.

Auf der Grundlage des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) stellen wir anderen Unternehmen die Arbeitsleistungen unserer Mitarbeiter zur Verfügung. Sie sind fest angestellt, sozial abgesichert und werden grundsätzlich überbetrieblich eingesetzt. Dies erfordert eine ausgeprägte soziale und fachliche Anpassungsfähigkeit, persönliche Mobilitätsbereitschaft und führt durch häufig wechselnde Aufgaben in kurzer Zeit zu überdurchschnittlichen Berufserfahrungen.

Herr XXX wurde in mehreren Arbeitsbereichen unserer Auftraggeber mit verschiedenartigen Problemstellungen konfrontiert.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag im Bereich der telefonischen Kundenbetreuung.

Dabei erwiesen sich seine berufliche Qualifikation und rasche Auffassungsgabe stets als besonders förderlich. Herr XXX fand sich sehr schnell in seinem jeweiligen Arbeitsbereich zurecht und erledigte die ihm gestellten Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei.

In der Leistungsbeurteilung waren auch unsere Auftraggeber mit Herrn XXX stets zufrieden. Er zeichnete sich durch gutes Fachwissen, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit aus. Durch sein stets freundliches Wesen war er überall ein gern gesehener Arbeitskollege.

Herr XXX verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch.

Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

XXXX Co. Musterstadt, den 28.04.2017

i.V. Erika Musterpersonalerin Englischsprachige Positionsbezeichnung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?