Beschwerde an die Ärztekammer

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besser ist, Du wendest Dich an die Krankenhausverwaltung. Da Krankenhäuser mittlerweile zu "Geschäften" geworden sind, ist man sehr daran interessiert, "geschäftsschädigende" Mitarbeiter schnell aufzuspüren und ggf. auszusortieren.

Die Ärztekammer stellt sich leider zu oft taub, das habe ich schon erfahren müssen.

Die Verwaltung ist da aber sehr, sehr hellhörig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube nicht das du irgendwas erreichen wirst wenn sie nicht grob fahrlässig gearbeitet haben und in dem fall wäre eine anzeige bei der polizei besser ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konny27
08.10.2010, 10:22

Ich glaub es auch nicht,aber wenn alle schweigen ändert sich nie etwas

0

Mit der Ärztekammer hatte ich noch nicht zu tun gehabt, jedoch schon einmal mit der Rechtsanwältekammer. Dabei musste ich feststellen, dass sie eine reine Schutzfunktion für ihre Mitglieder hatte, und somit hatte ich noch einen Kontrahenten mehr... ;-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ärztekammer ist nicht für die Notaufnahme zuständig!!

Denn hier geht es nicht um ärztliche Behandlung, sondern um eine NOTversorgung.

Also praktisch das Gleiche, als würdest du erste Hilfe leisten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Horrortrip in Zusammenhang mit Narkose??? Also drogenähnlichen Substanzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von konny27
08.10.2010, 09:52

Nein,ich habe meinem Mann mit starken Schmerzen dort hingebracht,nach 5 Stunden hatte es sich so zugespitzt,das er in eine andere Klinik wollte.Er hielt es vor Schmerzen nicht aus.Ich bin zur Schwester gelaufen und hab immer wieder gebettelt,sie möchte ihm etwas gegen die Schmerzen geben. Nach 6 Stunden wurde er dort entlassen,mit Tabletten und die starken Schmerzen.Der Arzt konnte nichts machen. Das war die Nacht 3 Uhr./ Uhr hab ich den Rettungswagen geholt er liegt jetzt in einer anderen Klinik.

0

Droh der Verwaltung des Krankenhauses mit der "Bildzeitung". Das mögen die nun garnicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, wende dich an das Qualitätsmanagement der Klinik. Oder hier http://www.aekn.de/ unter Patienteninfo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?