Beschreibung eines Berufskollegs?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In einem Berufskolleg kann man sozusagen sein Abitur machen, aber was ist der unterschied zum normalen Abitur? 

Du kanst dort nicht nur dein Abitur machen. Grundsätzlich gibt es an einem Berufskolleg verschiedene Bildungsgänge die du besuchen kannst.

Es gibt z.B. auch Bildungsgänge in denen du den Realschulabschluss
nachholen kannst oder eine schulische Ausbildung machst. Es gibt auch
Bildungsgänge in denen du einen höheren Abschluss in Kombination mit
einer schulischen Ausbildung erwerben kannst.

Wenn du dort Abitur machst, ist es i.d.R. ein berufliches Gymnasium. Dies dauert zumindest in NRW 3 Jahre.

2 Jahre dauert z.B. i.d.R. die Fachhochschulreife.

Der Unterschied zum Abi am Gymnasium ist, dass du dich dort in eine bestimmte Richtung spezialisierst. Wie bei der Fachhochschulreife gibt es auch bei beruflichen Gymnasien verschiedene Bereiche (z.B. Gesundheit, Wirtschaft, Technik).

Du hast dort dann auch Fächer als Schwerpunkt die sich auf die jeweilige Richtung beziehen. Auch werden Praktika durchgeführt und du erwirbst meist neben deinem Abschluss auch eine berufliche Qualifikation (dies hängt aber wieder vom angebotenen Bildungsgang ab)

Auch kann es ein Vorteil sein, dass dort die meisten von der Realschule kommen und alle etwa auf dem gleichen Stand sind. Die Lehrer sind hierrauf eingestellt und zu Beginn wird auch oft einiges wiederholt.

Wenn du nach der Realschule auf ein Gymnaium gehst, kommst du in eine Klasse die bereits seit Jahren auf das Gymnasialniveau eingestellt ist. Aber auch hier wirst du drauf eingestellt.

Man kann es natürlich auch auf dem Gymnasium schaffen. Die Abiprüfungen müssen hinterher von Niveau gleich sein, schließlich ist der Abschluss ja gleichwertig.

Und Berufskollege sind ja eigentlich immer auf den Beruf bezogen, oder
halt auf eine richtung, was aber wenn man auf ein Berufskolleg gehen
möchte und nicht weiß in was für eine richtung? Wo würdet ihr dann
hingenen?

Wenn du in ein berufliches Gymnasium willst, wäre es schon von Vorteil (zumindest ungefähr) zu wissen in welche Richtung du willst. Hast du mal Praktika gemacht? Was interessiert dich?

Ich würde erstmal schauen was bei euch in der Nähe angeboten wird und nochmal reflektieren ob dies deinen Stärken und Interessen entspricht. Ansonsten kannst du das Abi auch an einem Gymnasium machen, aber dass ist deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goali356
16.02.2017, 18:22

Danke für die Auszeichnung!

0

Hi, das Berufskolleg gibt die Möglichkeit sich beruflich zu qualifizieren in Form der Assistenten-Berufe. Zum anderen kann man bei den 2 Jährigen Kollegs die Fachhochschulreife gleich mit machen. Man hat dann bei Abschluss eine Berufsausbildung und die FH-Reife (um studieren zu können).Einige Bundesländer schließen hier noch ein Praktikum an.

Zum anderen gib es die Kollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife die nur 1 Jahr dauern. Also ohne berufliche Qualifizierung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berufskolleg#Berufskolleg_in_Baden-W.C3.BCrttemberg

Also für alle Realschüler interessant...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?