Beschreibe den Verbindungsaufbau mit dem Internet kann mir wer das beschreiben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

? Ich kapiere die Frage nicht ?

Es gibt nicht "den einen Verbindungsaufbau".
Erstmal kommt es drauf an, was man für einen Internetzugang hat (DSL, Mobilfunk, etc.). Da werden natürlich Verbindungen aufgebaut zum ISP, etc.
Der ISP stellt dir dann Dienste des Internets bereit (z.B. www).

Innerhalb eines Netzwerkes (bzw natürlich auch netzübergreifend bis hin zum Internet) können (logische) Verbindungen von einem Rechner (Server, PC) zum anderen aufgebaut werden z.B. mittels TCP.

Aber dir zu sagen, wie DER Verbindungsaufbau mit DEM Internet geht, geht nicht...

solol 23.01.2017, 20:50

Also  den Verbindungsaufbau mit dem Internet beschreiben geht das nicht?

0
SirNik 23.01.2017, 20:56
@solol

Also eigentlich nur so:
Ein Internet Service Provider (ISP) kann dir Dienste des Internets bereitstellen, indem er dich über "seine" Leitungen/durch sein Netzwerk lässt. D.h. also, du benötigst eine Anbindung an die Infrastruktur des Internets (bereitgestellt durch ISP und Co).
Ein Verbindungsaufbau mit dem Internet wäre demzufolge, dass dir der ISP einen Anschluss gibt und du dich anschließt. Dann werden Technologieabhängige Verbindungen zum ISP hergestellt (z.B. ein DSLAM mit einem Modem bei DSL, etc.). Und jetzt bist du quasi mit dem Internet verbunden.
Aber ganz pauschal lässt sich die Frage nicht beantworten

0
solol 23.01.2017, 21:02
@solol

kannst du mir nochmal helfen?

Nenne Beispiele für die Nutzung des Internets!
 Zähle Dienste im Internet auf!

kannst du mir die fragen beantworten? Es sieht so aus als würdest du dich damit auskennen.ich kann die nämlich nicht beanworten habe auch schon gegoogelt habe da nichts gefunden

0
SirNik 23.01.2017, 21:14
@solol

Die Dienste sind natürlich mit einem bestimmten Nutzen verbunden:
1) Das WWW (World Wide Web), der wohl bekannteste Dienst des Internets: Webseiten; Das Web stellt dir die Übertragung für Webseiten bereit. Was man damit machen ist logisch ;)
- siehe https://www.w3.org/ ;
das World Wide Web Consortium ist u.a. verantwortlich für das WWW, d.h. sie geben Standards vor (HTML, URI's, etc.) um das Web zukunftssicher wachsen zu lassen und Struktur reinzubringen

2) E-Mail; E-Mail ist ebenso ein Dienst des Internets. Der EMail-Dienst des Internets stellt dir, man glaubts kaum, den Dienst bereit, Mails versenden und empfangen zu können.

3) Datenaustausch; Man kann natürlich auch Daten übers Internet austauschen (Wenn du was downloadest nutzt du diesen Dienst)

4) Desweiteren gibts natürlich auch Sprachdienste (Telefon), Bildübertragung (TV) oder auch Chats, etc.

siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Internetdienst

Ich merke an dieser Stelle an:
Deine Hausaufgaben sollst du schon selbst erledigen.
Mit den richtigen Suchbegriffen findest du auch etwas.
Den Rest darfst du nun aber alleine machen ;) Kriegst höchstens Tipps von mir.

0

Was möchtest Du wissen?