Beschreibe den Einfluss der Leitzinsen auf die Kreditaufnahme der privaten Haushalte. (versteh ich nicht) hilfe?

2 Antworten

Hallo,

der Leitzins beeinflusst unmittelbar die Geldaufnahme und Geldanlage der Geschäftsbanken bei der Zentralbank und dient zur Steuerung der Geldpolitik. In Europa gibt die europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins vor.

Ein hoher Leitzins wirkt sich negativ auf die privaten Haushalte aus, wenn es um die Kreditaufnahme geht. Die Banken müssen sich in diesem Fall ihr Geld teuer bei der EZB leihen und geben diese Verteuerung an ihre Bankkunden weiter. Das heißt, es müssen höhere Zinsen für Kredite gezahlt werden und das belastet die privaten Haushalte.

Ein niedriger Leitzins hat zur Folge, dass Kredite günstiger sind und die Belastungen nicht mehr so hoch. Allerdings sinken in einem langen Zinstief auch die Zinsen auf Sparguthaben.

Leitzinsen = grob gesagt, wie viel Zinsen du auf einen Kredit zahlen musst. Also wann werden wohl die privaten Haushalte mehr Kredite aufnehmen? Wenn die Zinsen hoch sind (und du viel Zinsen an die Bank zahlen musst) oder wenn sie niedrig sind? ;-)

versteh die Aufgabe nicht WIRTSCHAFTSKREISLAUF?

Zeichnen sie einen einfachen geldkreislauf wenn sie annehmen dass die orivate haushalte nicht sparen und fpr konsumgüter von periode zu periode 1000 mrd. GE ausgeben.

...zur Frage

Beschreibe wie der Graph der Funktion f aus dem Graphen der Quadratfunktion entsteht?

Ich versteh die frage nicht, habe dazu auch ne Gleichung: f(x)=x² +1 Bitte dringend um Hilfe, google hilft nicht weiter..

...zur Frage

Isolierkanne (THERMOSKANNE)

HALLO IHR LIEBEN ICH WÜRDE FÜR EINE NETTE ANTWORT SEHR FREUEN also ich habe ein referat in physik gekriegt weil ich auf eine 5 stehe und es geht m die thermoskanne und die dritte aufgabe ist beschreibe den weg der wärme von innen nach außen bzw. umgekehrt wisst ihr das villeicht? ich versteh das nicht bitte um hilfe DANKE !!!!

...zur Frage

Finanzwirtschaft: Arbeitsmarkt - Berufe in der Zukunft?

Im Zuge der Digitalisierung, in der alles das mit Computerprogrammen ersetzt werden kann, auch ersetzt wird, frage ich mich, welche Berufe es in der Finanzbranche noch geben wird.

Werden Analysten und Assetmanager, Investementbanker überhaupt noch in Persona verwendet werden oder sind Programme effizienter und günstiger?

Ich meine, wenn „Experten“ über den Arbeitsmarkt und die Digitalisierung reden, könnte man ja meinen dass 75% aller heutigen Jobs verschwinden.

Was meint ihr? Und was meint ihr wie schnell der Wandel der Finanzbranche kommen wird? Kann man mit IT-Kenntnissen eine Zukunft in dieser Branche haben (neben dem Fachwissen)?

...zur Frage

Verhalten der Unternehmer und privaten Haushalte in der Rezession

Wieso ist vom Verhalten der Unternehmer und der privaten Haushalte kurzfristig (!) kein positiver Impuls zu erwarten??

...zur Frage

Frage zu der Spermienproduktion

Ich hätte eine Frage: Beschreibe äußere Rinflüsse durch die die Spermienproduktion gestört werden kann...

Ich versteh die Frage nicht so ganz. Kann jemand die beantworten?

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?