Beschnitten oder nicht?

Das Ergebnis basiert auf 137 Abstimmungen

Nicht beschnitten 56%
Beschnitten 37%
Kein Interesse in Penisse 😀 7%

36 Antworten

Prinzipiell ist beides schön. :)

Ich selbst mag unbeschnitten einfach deshalb gern, weil da mehr zum Liebkosen, Küssen und Schlecken dran ist. :P

Beschnitten

Ich hab jetz mal beschnitten gewählt, weil du die Optik als erstes genannt hast und ich find es eben beschnitten optisch schöner...

Praktischer is aber denk ich mal unbeschnitten... Zumindest hat man mehr Möglichkeiten damit

Bin selbst beschnitten, allerdings nicht so straff und find mittlerweile diese Art der Beschneidung auch ganz nice und "praktisch" 😉

Nicht beschnitten

grundsätzlich finde ich unbeschnitten schöner ;)

allerdings gibt es deutlich wichtigeres als das :P

🙋🏻‍♂️

Nicht beschnitten

Nicht ohne Grund ist die Vor-Haut serienmäßig mit verbaut; sie hat ihren Sinn und Zweck, den vor allem Muslime und Juden mit aller Gewalt abstreiten und sich die Beschneidung passend reden.

Über den optischen Geschmack lässt sich ja streiten, aber mir persönlich gefällt ein Penis mit Vorhaut besser.

Praktischer ist er definitiv.

Er ist sogar hygienischer, auch wenn da gerne das Gegenteil behauptet wird.

Das alles wäre aber kein Grund für mich, einen tollen Mann wegen genitaler Verstümmelung abzulehnen. Bei meinem Mann ist zum Glück alles dran.

Warum sollte ein unbeschnittener Penis denn hygienischer sein? Das dein Mann sauber ist glaube ich gerne, aber das hat doch nichts mit der Vorhaut zu tun.

2
@Hey589

Das kann ich Dir gerne erklären:

Smegma entsteht IMMER - mit und ohne Vorhaut - also immer zwischen zweimal Waschen. :-)

MIT Vorhaut sammelt sich das Smegma mehrheitlich unter der Vorhaut an, bis es von dort - beim nächsten Waschen - entfernt wird. Und wenn das wenigstens einmal am Tag geschieht, ist da mit bloßem Auge meist gar nichts erkennbar.

OHNE Vorhaut verteilt sich das Smegma im Schlüppi des Mannes und von dort zurück am gesamten Glied und am Hodensack, was ich def. als weniger hygienisch erachte.

Dass der Eindruck entsteht, ohne Vorhaut wäre es hygienischer, basiert lediglich auf der Verteilung im Schlüppi mit gleichzeitig fehlender optischer Erkennbarkeit am Glied selbst .... wenn sich ein Mann also mal nicht gewaschen hat.

0
@kaffeemahler

Frisches Smegma ist aber steril und nicht unhygienisch. Das dient einfach nur der Schmierung des Penis (wirkt sogar antibakteriell). Erst wenn es sich ansammlt, wird es sichtbar, riecht unangenehm und bereitet Probleme. Das geschieht aber in der Regel nur wenn man sich eben nicht regelmäßig wäscht. Selbstverständlich sollten alle Männer auch den Hodensack usw., waschen.

2
@Hey589

Frisches Smegma ist NIE steril; das ist Unsinn.

Smegma besteht aus abgestorbenen Hautschüppchen, Spermaresten, Urinresten, Talg und BAKTERIEN. Diese Bakterien vermehren sich permanent, weshalb von Sterilität nicht die Rede sein kann. Der Geruch entsteht als Stoffwechselprodukt der Bakterien, was man mit regelmäßigem Waschen verhindern bzw. eindämmen kann.

Selbstverständlich sollten sich Männer auch den Hodensack waschen - keine Frage. Aber zwischen zweimal Waschen findet die Verkeimung ohne Vorhaut nunmal im ganzen Schlüppi statt.

Fazit: Wer sich regelmäßig wäscht, für den ist es hygienisch rum wie num - nämlich in beiden Fällen einwandfrei.

Wer sich nicht regelmäßig wäscht, der kann MIT Vorhaut früher eine Ansammlung von smegma optisch erkennen, als OHNE Vorhaut. OHNE Vorhaut entsteht also optisch ein sauberer Eindruck, der jedoch irreführend ist.

0
@Hey589

Danke, mein Mann ist auch Arzt, meine Mutter ebenfalls. Und auch ohne Medizinstudium ist erkennbar, dass hier nicht sauber gearbeitet wurde.

  1. Völlig überzogene Überfrachtung mi Fachtermini
  2. Unsaubere Darstellung der bakteriellen Besiedlung bzw. der angeblichen Keimfreiheit.

Denn eines muss klar sein: Bakterien sind immer da, werden erst ab einer gewissen Häufung wirksam. Wäre nicht von Anfang an wenigsten ein Bakterium vorhanden, wäre nichts da, was sich vermehren könnte; die Dinger fallen ja nicht vom Himmel auf den Penis. D.h. die Sterilität des Smegma ist eine rein theoretische Momentaufnahme, in der man unterstellt, dass unmittelbar nach dem Waschen keine Bakterien vorhanden wären. DAS ist aber faktisch Unsinn, das kann man nur als Gedankenmodell hernehmen.

Die Beschneidung wird von einigen Ärzten propagiert, weil Beschneidung ein GESCHÄFT ist, nicht weil sie sinnvoll wäre.

0
@kaffeemahler

Der Arzt propgandiert da überhaupt keine Beschneidung, der erläutert nur die Diskussion und beendet den Artikel völlig offen.

1

Habe bis jetzt nur einen Mann kennen gelernt, der nicht beschnitten war und der Penis war wunderschön. Sah irgendwie aus wie Kunst, der ganze Mann, ein Traum. Er war hygienisch, rasiert und gut bestückt und das war die tollste Erfahrung, die ich jemals machen durfte.

Was möchtest Du wissen?