Beschneidung// Vorteile und Nachteile? // Ändert sich der Orgasmus?

12 Antworten

  • Die Vorhaut ist ein sehr sensibles Hautstück und trägt für viele Jungen und Männer ganz erheblich zur sexuellen Stimulation und Lustgewinn bei. Fast alle unbeschnittenen Männer masturbieren durch Hin- und Hergleiten der Vorhaut und empfinden dies als schönste Variante, obwohl andere Techniken auch funktionieren und erprobt werden. Diese Form der Masturbation kommt auch dem richtigen Sex am nächsten.
  • Auch würde die eigentlich als zarte, feuchte, sensible Schleimhaut ausgestattete Eichel dann freiliegen, austrocknen, verhornen und dadurch signifikant unempfindlicher werden. Dieses Abstumpfen mag zwar die Ausdauer erhöhen, reduziert jedoch den eigenen Lustgewinn.
  • Ich rate daher stark davon ab, Dich beschneiden zu lassen, solange nicht alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, also Dehntherapien und notfalls Frenulum-Entfernung (siehe meine Antwort auf Deine andere Frage).
  • Konkret zu Deiner Frage: Das sexuelle Lustempfinden sinkt durch die Beschneidung. Wenn Du aber ohne Behandlung gar keinen erfüllenden Verkehr haben kannst, ist es natürlich besser und notwendig.

Es gibt keine medizinischen Gründe für eine Beschneidung, die dazu führen können, dass Du gegen Deinen Willen beschnitten wirst.

Die Beschneidung führt dazu, dass die Eichel frei liegt. Hierdurch kann sich kein "Smegma" unter der Vorhaut ansammeln. Im Smegma können Viren und Bakterien sein. Durch entsprechende Hygiene kann man das weitgehend aber auch ohne Beschneidung verhindern.

Die Eichel ist sehr empfindelich. Wenn sie nicht mehr durch die Vorhaut geschützt wird, nimmt die Empfindlichkeit ab. Es kommt also zu einer Abstumpfung der Empfindung. Die Op. ist zeimlich ungefährlich. Es tut einige Tage weh, das gibt sich aber bald wieder. Aber Du kannst mit 17 Jahren eine Beschneidung verweigern.

Ich habe eine extreme Vorhautverengung und kann meine Eichel nicht freilegen wenn mein Penis steif ist...

0

Mach dir mal keine Sorgen.

  1. Für Frauen machts keinen Unterschied bei "der Sache" ob ihr Partner beschnitten ist oder nicht.

  2. Für einen Mann machts bei "der Sache" auch keinen großen Unterschied ob die Vorhaut noch da ist oder nicht (in meinem Leben habe ich einige beschnittene und unbeschnittene Männer gekannt).

  3. Zur OP: Es kommt drauf an inwieweit die Vorhaut alles einengt, manchmal reicht schon ein kleiner Schnitt. Oder "nur die Hälfte wird gekürzt oder die Vorhaut kommt komplett weg. Kommt eben auf die körperlichen Vorraussetzung an und darauf was medizinisch nötig ist.

Auch vor der OP an sich musst keine Angst haben. Der Arzt hat dich sicherlich schon darüber aufgekärt oder vielleicht kommt das große Vorgespräch erst noch demnächst vor der OP. Jedenfalls, je nach Eingriff kann es ambulant erledigt werden oder unter Narkose. Das entscheidet der Arzt der die OP durchführt

Danke für die Antwort :) Mir gehts schon besser :)

0

Was möchtest Du wissen?