Beschneidung, Lymphschwellung

2 Antworten

Ich kann dich sehr gut verstehen, denn bei mir war es auch so, dass ich dachte, diese Schwellung geht gar nicht zurück, aber was ist schon eine Woche? Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass man am Anfang denkt, die Heilung geht von heute auf morgen und die Schwellung geht nach zwei Tagen zurück. Die Kamillenbäder sind recht sinnvoll. Die hatte mir mein Arzt damals auch verordnet und die taten sehr gut und unterstützen den Heilungsprozess. Nach 10 Tagen gingen die ersten Fäden ab und die Schwellung langsam zurück. Wenn du dir trotzdem im Zweifel bist, ob alles in Ordnung ist, dann solltest du nochmals mit dem Arzt darüber reden. Aber ich denke, wenn bisher alles gut verlaufen ist, dann wird sich dieses Problem auch bald zu deiner Zufriedenheit geben.

Das was Bei Euch mal sinnvoll war ,als 'Wüstenbewohner ,damit kein Sand ins Getriebe .kam ,Wurde Als Glaubensfrage übernommen. Heute und Hier ist es Eigentlich sinnlos.. Denn bei uns ist Wasser genug .das gute Stück zu waschen.. Aber Dein Urologe hat recht ,Das muss ausheilen. Solange du nicht schlimme Schmerzen bekommt musst Du Geduld haben. Der Heilungsprozess dauert halt länger. Ich wünsche Dir eine gute Heilung

Komisch, im Krankenhaus sowie in der Praxis riet man mir 2x täglich in einem Kamillebad auszuweilen - Denke nicht das es da eine Glaubensfrage ist.

Mein Arzt hatte mir 2-3 Tage vorhergesagt, ich mache mir Sorgen was falsch gemacht zu haben wenn bis jetzt nichtmal kleine Besserungen zu sehen sind.

0

Naht offen nach Beschneidung - Kann die Wunde von unten nach oben zuheilen?

Hallo zusammen. Ich habe 2 Einhalb Wochen eine radikale Beschneidung bekommen. Schon nach der ersten nächtlichen Erektion haben sich ein paar Faden gelöst und der Rest hat auch nicht lange auf sich warten lassen ( mein Urologe meint das liegt bei mir am Blutp... Da er doppelt so breit wird)

Wenn ich nach einem Kamillebad vorsichtig die Naht angucken will sieht man deutlich einen Krater. Vor einer Woche war ich beim Urologen und er meine das heilt zusammen.

Jetzt meine eigentliche Frage.
Kann die Wunde (Krater) von unten nach oben zuheilen? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

schwellung ist noch da, was tun?

Meine beschneidung Ist schon Genau 4 Wochen her Und die schwellungen Sind noch da. Ein paar nähte Auch. Ist Das normal?

...zur Frage

Schwellung am Penis nach Beschneidung?

Helle
Mal wieder eine Frage von mir zu diesem Thema :D

Für die neuen, die dass hier lesen:
Ich würde am 26., also am letzten Freitag beschnitten
Seitdem war alles okay, aber seit vorgestern schmerzt es am Penis und mir ist aufgefallen, dass es relativ geschwollen ist
Die Eichel sind eigentlich ganz normal aus, außer dass sie sich ein wenig verfärbt hat
Ist das mit der Schwellung normal?
Darf ich es kühlen? Oder sollte ich den Arzt besuchen?

Nochmals entschuldige ich mich für die unendlichen Fragen

...zur Frage

Beschneidung - Probleme danach (Schwellung)

Hallo liebe Leute. Ich habe mich jetzt überwunden und mich aus gesundheitlichen Gründen beschneiden lassen. Die OP verlief gut und fand am Montag den 21. statt. Der Heilungsprozess verlief der Beurteilung des Urologen nach bis jetzt gut und alles sieht so aus wie es sollte. Ich habe jetzt angefangen regelmäßig zu baden um die Fäden aufzulösen und allmählich los zu werden. Nun zum Problem.. die Schwellung nach der OP ging bis jetzt noch nicht zurück und hat sich sogar um ein Vielfaches vergrößert. Die Schwellung an der Penis-Unterseite ist komplett zurück gegangen, doch die Schwellung an der Naht hinter der Eichel ist sehr groß geworden. Beim Baden hab ich versucht die Haut etwas zurück zu schieben, damit Wasser an die Fäden gelangen kann. Dies ging nur sehr schwer, da die Schwellung an einer Stelle besonders ausgeprägt ist und sich sogar recht hart anfühlt. Auch ist dabei Blut gemischt mit Eiter ausgetreten. Ich habe mich im Internet erkundigt ob es denn normal sei dass solche Schwellungen nach einer OP auftreten. Ich habe erfahren, dass zwar heftige Schwellungen auftreten können und auch recht lange bestehen, aber von Eiterausfluss habe ich nichts lesen können. Nun wollte ich euch zu Rate ziehen.. was meint ihr? Erst einmal abwarten und weiterhin Kamillenbäder nehmen, oder morgen noch einmal zum Urologen gehen und das ganze überprüfen lassen? Oder vielleicht sogar sofort zum Arzt?

Ich danke für hilfreiche Antworten!

lg Roter

...zur Frage

Knoten in einer arterie am penis?

Hallo leute Ich habe jetzt schon seit längerer zeit auf der oberseite am penisschaft einen knubbel an einer gabelung einer arterie am penis Die arterie die dorthin führt ist etwas hart geworden Ich war schon beim urologen der meine das wäre ... Hypochonder. .. und so .. aber normal ist das eigentlich nicht Ein anderer urologe meine vor ca 2 wochen die arterie wäre entzündet aber was könnte das sein ? Die gabelung der arterie ist sehr hart und im radius von ca. 2 mm mit erhöung Danke für antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?