Beschneidung, Islam, Grußkarte. Was macht man da als Geschenk?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bevor du an dieser angeblichen Feier teilnimmst, solltest du dich zunächst einmal über die Folgen der Amputation der Vorhaut informieren. Anschließend solltest du dir überlegen, ob dies ein Grund zum Feiern oder zum Trauern ist.

Ich persönlich würde demonstrativ nicht an einer "Amputationsfeier" teilnehmen.

Die Vorhaut hat eine Aufgabe und es hat auch einen Sinn das diese vorhanden ist. Die Eichel wird normalerweise durch die Vorhaut geschützt und ist nur beim Wasserlassen oder Sex im "freien". Nach der Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Damit verliert die Eichel dann auch ihre Empfindlichkeit (Nachteil beim Sex). Nach der Beschneidung können sich auch Narben auf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausenden erotogener Nervenenden, es wird derempfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Die Bewegung der Vorhaut vor und zurück , verbunden mit dem Gleitmechanismus ist sehr angenehm und auch erregend bei einem nicht beschnittenen Mann. Nach der Beschneidung ist dies aber nicht mehr der Fall. Dadurch wird die Möglichkeit der Masturbation deutlich eingeschränkt, da diese normalerweise durch Bewegung der Vorhaut vor- und zurück erfolgt. Bei einem beschnittenen Penis ist somit die normale Masturbation nicht mehr möglich, es sei denn mit Hilfsmitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joolly
18.05.2016, 21:10

Ich kann mit der Antwort von TinaBo ehrlich gesagt mehr anfangen. Vielleicht ist der Beitrag ja auch was für dich.

0

Warum machen sich soviele darüber lustig, ob sich Menschen aus religiösen Gründen beschneiden lassen. Und argumentiert es mit SEXUALLVERLUST und so... mit dieser Einstellung seit ihr sicherlich nicht beschnitten und könnt auch nicht wissen wie das Gefühl ohne Vorhaut beim Sex ist. Eine Beschneidung hat im Islam kulturelle, traditionelle und hygienische Gründe. Das ist wie als ob ihr die Existenz von Allah in Frage stellt. Na und? Ich glaube auch nicht an eine höhere Macht (Gott,...) und beschwere mich über die Leute, die es tun! Dann ist das halt so und jeder hat die moralische Pflicht Ihnen diese Toleranz zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Prophet Muhammad sprach: Der beste von euch ist derjenige, der besser zu seiner Familie ist; und ich bin am besten von allen zu meiner Familie.

Der Prophet sagte: Ehret eure Kinder und behandelt sie gut, und Er (Gott) wird euch vergeben.

Der Prophet sprach: Das Gebet eines Vaters fuer seine Kinder ist wie die Gebete eines Propheten fuer sein Volk.

Der Prophet sprach: Lehre deinen Kindern drei Dinge: Die Liebe zum Propheten, die Liebe zu Seinen Nachkommen (d.h. zur Ahlul-Bayt), und die Rezitation des Qur’an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
18.05.2016, 16:37

... und jetzt suchen wir noch schnell die Frage, zu der deine Antwort passt.

3
Kommentar von hummel3
18.05.2016, 16:55

Hört sich ja toll an, dein Lobgesang auf den Propheten.

Aber auf welche Frage antwortest du?

Meinst du mit dem Zitat

"Der Prophet sagte: Ehret eure Kinder und behandelt sie gut, und Er (Gott) wird euch vergeben."

die Eltern sollten ihre Kinder nicht beschneiden lassen, weil es der teilweisen körperlichen Verstümmelung ihrer Kinder gleichkommt? 

4

Am besten du schickst den beiden Beschnittenen eine Beileidskarte für entgehende zukünftige Freuden beim Sexualverkehr. - Aber das geht wohl kaum ohne dich unbeliebt zu machen.

Als Christ solltest du an einem solchen Beschneidungsritual sowieso nicht beiwohnen, denn es stellt eine Vergewaltigung von unmündigen Kindern dar und findet keine Rechtfertigung im Glauben der Muslime.

Und du täuschst dich, wenn du glaubst Muslime und Christen würden "an den gleichen Gott glauben". Wenn du das glaubst, dann kennst du entweder den Koran nicht oder deine eigene Bibel nicht. Beide Religionen beschreiben einen grundverschiedenen Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trashtom
18.05.2016, 16:31

Wow, wiedermal eine super-hilfreiche, überhaupt nicht böse-zynische und total objektive, zufriedenstellende Antwort. 

2
Kommentar von furkansel
19.05.2016, 12:48

Hummel3, es gibt nur den einen Gott. Dass Er von Christen und Muslimen nicht identisch betrachtet wird, ist keine Vorraussetzung, um an denselben allmächtigen Gott zu glauben.

0

hier schau mal was ich dazu gefunden habe. vielleicht hilft es dir:

https://www.spin.de/forum/msg-archive/16/2007/11/138088

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joolly
18.05.2016, 16:14

Danke, das ist wirklich ein aufschlussreicher Artikel. Jetzt fehlt nur noch der Spruch für die Karte :)

0

Gratuliere die ( alf mabrouk ) kannst du schreiben !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, in kreativer Ergänzung der Ideen aus dem von TinaBo eingestellten Link, mit einem Schmuckkästlein, in dem die Vorhaut zu Grabe getragen wird?

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trashtom
18.05.2016, 19:34

Hör auf ich kann nicht mehr :D :D

1

Was möchtest Du wissen?