Beschneidung beim Mann, Veränderungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du die Vorhaut entfernst, dann wird die Eichel durch den ständigen Kontakt mit der Kleidung mit der Zeit unempfindlicher. Du bekommst zwar keine Hornhaut - aber die Empfindlichkeit lässt eben nach. Beschnittene brüsten sich oft damit, dass sie dann "länger könnten" - was aber keinen Einfluss auf die Qualität des Sex hat. Wer als vollständiger Mann weniger spüren will kann ja auf extra dicke Kondome zurückgreifen - diese kann man wenigstens wieder abnehmen, wenn man den vorigen Zustand wieder herstellen möchte... .

Immer mehr Studien kommen zu dem Schluss, dass die Vorhaut doch nicht so überflüssig ist, wie dies einige Kulturen und Religionen annehmen und auch die immer wieder vorgebrachten Hygienegründe wurden längst entkräftet. Eine Beschneidung bringt also keine wirklichen Vorteile beim Sex und "unempfindlicher zu werden" kann ja wohl kaum das Ziel sein - sonst kannst Du Dir ja auch Fäustlinge anziehen, wenn Du Deine Freundin das nächste mal streichelst... .

Wenn Du an einer Phimose (Vorhautverengung) leidest und eine Behandlung mit Salbe nicht geholfen hat, dann muss es nicht unbedingt eine vollständige Beschneidung sein. Lasse Dich hier von einem Fachmann ausführlich beraten - denn "ab ist ab"!

Frauen merken übrigens keinen wirklichen Unterschied zwischen Beschnitten und Unversehrt - für das Vergnügen einer Frau beim Sex sind Deine Zungen- und Fingerkünste viel wichtiger - die wenigsten Frauen kommen beim "guten alten Rein-Raus-Spiel" regelmäßig auf ihre Kosten... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann hier sagen, was mir mein Bio/Chemie Lehrer erzählte, dass in seinem Bekanntenkreis die wo sich im nachhinein die Vorhaut haben beschneiden lassen, den Sex besser fanden - wobei dies eben einfach relativ ist, das empfindet jeder anders.

Früher hat man gesagt, es ist gut für die Hygiene - heutzutage weiß man aber, dass das keinen Unterschied macht, wenn man sich sonst auch nicht gründlich wäscht, macht das keinen Unterschied, ist daher eher eine Ästhetische Frage, manchmal sagen auch die Männer, sie wollen das ihre Kinder beschnitten sind, damit die nicht größer aussehen xD - das hat man zumindest bei einer Reportage mal angebracht.

Ich bin schon immer beschnitten und finde es angenehm ^^ Stelle es mir mit zuviel Vorhaut nicht so geil vor *g* so lange es meine Eichel im un erregten Zustand bedeckt, denke ich ist das "normal", die anderen haben halt ne Zipfelmütze um es metaphorisch auszudrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat weniger Probleme beim Duschen oder waschen allgemein da. 

Man fühlt mehr weil da keine Haut ist die "stört" man fühlt halt mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was gerne als negativ dargestellt wird ist dass man sehr viel unempfindlicher ist. ich wurde relativ spät beschnitten und kenne deswegen beide gefühle und es ist jetzt nur meine meinung aber ich finde es auch rein von dem gefühl einfach besser. ausserdem ist es hygienischer und ich seh wirklich keinen vorteil an einer vorhaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ontario 07.07.2016, 08:10

Wenn ich immer lese, es sei hygienischer wenn man beschnitten ist, stelle ich mir die Frage, wo leben eigentlch diese Probanten ? Gibt es da kein Wasser um der Hygiene nachkommen zu können ? Die Vorhaut hat einen Sinn, nämlich die Eichel zu schützen, sonst gäbe es die Vorhaut nicht. Ein Mann der auch nur die Mindestanforderung an Hygiene erfüllt, hat keine Veranlassung sich beschneiden zu lassen, es sei denn es gibt medizinische Gründe. Alles andere ist für mich nicht nachvollziehbar, genauso wie traditionelle Beschneidungen bei Säuglingen .

0

Man ist an der Eichel weniger empfindlich und verliert große Teile der Sensitivität. Das ist aber auch sehr individuell.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?