Beschlossen nie wieder Alk zu trinken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist vernünftig, gesund und richtig, wenn man keinen Alkohol trinken möchte. Man sollte sich von niemandem dafür verurteilen lassen.

Es gibt jedoch nicht nur die beiden Extreme Abstinenz und Vollrausch. Du kannst doch auch Alkohol in Maßen trinken, wenn du das möchtest, und nach kurzem aufhören. 

Dieser Hype um das Betrunkensein beschränkt sich in der Regel auf die Jugend. Erwachsene trinken auch gerne Alkohol, sie lassen sich auch gerne von seiner Wirkung beeinflussen. Aber ein Vollrausch ist für die wenigsten vernünftigen Erwachsenen erstrebenswert. Deshalb solltest du dich dafür nicht schämen.

Ich kenne viele Leute die keinen Alkohol trinken, egal in welcher Form. Wenn du vollkommen hinter deiner Entscheidung stehst ist es egal was andere dazu sagen. 

Es ist völlig OK, wen du keinen Alkohol mehr trinken willst (im Kuchen ist ein bisschen übertrieben, den merkst du nämlich gar nicht)

Jeder reagiert anders auf Alkohol. Mir geht es persönlich wie dir, ich fühle mich damit nicht wohl, das heisst für mich jedoch, ich trinke selten und in kleinen Menge, so dass es mir noch gut geht.

Ich glaube es wird dich keiner verurteilen, wenn du sagst, ich trinke nicht so gern Alkohol, weil ich es nicht vertrage.

Alkohol im Kuchen merkt man nicht?

Das stimmt nicht!

Den merkt man genauso, wie man ihn im Essen raus schmeckt.

0

Nein, sollte dir nicht peinlich sein, es gehört nur etwas Mut dazu. 

Bleib dabei u. rühr das Zeug nicht mehr an, ist nur zu deinem Besten!

außerdem bist du volljährig u. keinem Rechenschaft schuldig über dein Trinkverhalten!

Glückwunsch zu und Respekt vor deiner Entscheidung ! Andere hier haben schon gute Antworten gegeben, ich möchte deshalb nur noch anfügen, dass dies absolut nicht peinlich ist, wenn du dazu stehst - egal, vor wem ! Im Gegenteil zeugt es m. E. von Reife und Charakterstärke, wenn man die Finger davon lässt... Ich denke, dass diese Stärke anderen viel eher imponiert, also - zieh das durch, ist gut für dich...:)

ein bisschen Alkohol trinkt jeder.. ich fände es nicht schlimm, wenn du keinen Alkohol mehr trinken würdest.... die Mädels haben wahrscheinlich fast nichts getrunken und waren ein bisschen angetrunken... nichts so schlimm wie bei dir...sie wollen einfach nur angeben.....denke ich

menschen die trinken müssen das sagen sonst zerbricht ein weltbild?

zu trinken ist keine kunst aber eine kunst ist es ohne zu leben?

das verhellichen oder verniedlichen beim alk kann ich nicht mehr hören.

denn als bring mehr un-glück als glück und reißt oft viele mit ins unglück.

1

ein bißchen Alkohol trinkt jeder?

das stimmt nicht!

0

Ich bin 24 und habe in meinem ganzen Leben noch kein Alkohol getrunken. Das juckt niemanden. Finde das eine gute Einstellung von dir musst es nur durch ziehen. Ich habe auch ohne Alkohol meinen Spaß mit meinen Kollegen wenn die sich die Birne weghauen.

Prima Einstellung...:)

0

Danke sehr :)

0

Das letzte mal als ich etwas getrunken habe war irgendwann januar oder Februar. Das war das 2 mal wo ich betrunken war. Seitdem null angerührt 😊😊😊

0

Sehr gut! Alkohol braucht kein Mensch, vor allem wenn man schon so schlechte Erfahrungen wie du gemacht hast. Lass es einfach sein, das wirst du schon schaffe ohne Alkohol 😜

0

Was möchtest Du wissen?