Beschleunigung mithilfe von Gewicht und Newton ausrechnen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast die Masse gegeben m - in kg

Du hast die Kraft gegeben F - in N

Du hast die Zeit gegeben t - in s

Nun schaust Du in Dein Tafelwerk und findest das Grundgesetz der Mechanik:

F=m*a

(a-Beschleunigung) - also nach a umstellen, einsetzen und beachten dass:

1N = 1kg*m/s² ist

Es kürzt sich die Einheit der Masse raus und die Einheit der Beschleunigung bleibt stehen.

Wenn Du nun nach der geradlinig gleichmäßig beschleunigten Bewegung im Tafelwerk suchst, dann findest Du dort das s-t-Gesetz:

s= a/2 * t² + v0*t + s0

voller Freude stellst Du fest, dass Du keine Anfangsgeschwindigkeit (v0) und keinen Anfangsweg (s0) hast und sich damit die Formel total auf den ersten Summanden vereinfacht

einsetzen von a und t - Achtung - quadrieren

und Du bist fast fertig

fehlt noch das v-t-Gesetz:

das steht auch im Tafelwerk - oder in der anderen Antwort ;-)

Wo ist das Problem?

Viel Erfolg!

Vielen herzlichen Dank! Besser konnte man es nicht erklären! Makier ich gleich morgen als hilfreichste Antwort!

Wünsche einen schönen Sonntag noch!

0

F=m*a --> nach a umstellen

s= 0,5at^2 --> einfach nur einsetzen

v=a*t -->einfach nur einsetzen

Vielen Dank! Hast mir sehr geholfen!

0

Was möchtest Du wissen?