Beschleunigung berechnen (Ein Fahrzeug beschleunigt in 3.9 Sekunden auf 500 km/h auf 400m)?

6 Antworten

Zunächst einmal Umrechnung in m/s, also 500 km/h / 3,6 = ? in m/s

Dann auf die Formel v = a * t in umgewandelter Form anwenden, also
a = v / t bzw. mit Einheiten a = ? in m/s / 3,9 s = ? in m/s²

Für die Strecke bei der Anwendung der angegebenen Daten und der ermittelten Beschleunigung ergibt sich dank der Formel s = 0,5 * a * t² jedoch eine wesentlich geringere Distanz als 400 m. 

Das heißt, dass entweder die Geschwindigkeit oder die Zeit oder die Distanz entweder falsch ist oder es sich nicht um eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung handelt und dann sind all diese Formeln sowieso sinnlos.

1. a=? nun 2 mal integrieren ergibt

2. V(t)=a*t+Vo

3. S(t)=1/2*a*t²+Vo*t+So

in dieser Aufgabe ist Vo=0 Anfangsgeschwindigkeit bei t=0 und So=0 kein zurückgelegter Weg bei t=0

bleibt

1. a=?

2. V(t)=a*t

3. S(t)=1/2*a*t² ergibt a=S*2/t²=400 m*2/3,9²=52,59..m/s²

V(3,9)=a*t=52,59 m/s²*3,9 s=205,10 m/s=738,36 km/h

HINWEIS: Die Angaben stimmen nicht,entweder v=500 km/h oder die Zeit         t=3,9 s

35.61m/s².

Ein PKW beschleunigt von 0 auf 100 Km/h in 12 Sekunden wie soll ich da die mittlere Beschleunigung und den weg berechnet?

Die Angabe: Ein PKW beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 12 Sekunden. Berechne die mittlere Beschleunigung und den zurückgelegten Weg.

...zur Frage

Physik Geschwindigkeit/Beschleunigung

Hallo ihr Lieben! :-)

Kurz vor dem Ortsausgangsschild fährt ein Autofahrer auf eine zweispurige Straße. In dem Moment, in dem er gleichmäßig zu beschleunigen beginnt (Anfangsgeschwindigkeit: 0 km/h), wird er von einem LKW mit der konstanten Geschwindigkeit 50 km/h überholt. Berechnen Sie, nach welcher Wegstrecke der PKW den LKW erreicht und welche Geschwindigkeit er dann hat (sofern der LKW nicht beschleunigt). Von Schaltvorgängen beim PKW soll abgesehen werden. Die Beschleunigung des Autos ist angegeben mit "von 0 auf 100 km/h in 11 Sekunden".

Das ganze ist keine Hausaufgabe, sondern wir lernen für die Arbeit und sind bis jetzt leider noch nicht auf einen grünen Zweig gestoßen. Unser Ansatz ist, dass die Beschleunigung des PKW 32727 km/h² beträgt. Kann das stimmen?

Danke schonmal im Vorraus! :-)

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Ein PKW beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 8,5 Sekunden Berechne die Beschleunigung und gib das Ergebnis an Kann mir jemand das Ergebnis und die Rechnung sagen?

...zur Frage

Aus gleichförmiger Beschleunigung die Geschwindigkeit berechnen?

Nehmen wir mal dieses Beispiel:

Ein Auto fährt bereits mit 36 Km/h, beschleunigt bei t=0 mit 5,5 ms^2

Wie kann ich nun bestimmen, welche Geschwindigkeit dieses Auto bei zB t2=60 Minuten hat? (ohne ein Diagramm zu malen.)

Und wie rechne ich aus der Beschleunigung die Geschwindigkeit aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?