Beschichtung gegen Keramikmesser

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Würde ich nicht machen, kann genauso Kratzer geben. Am besten ist du nimmst von vornherein eine Silikonform, oder löst den Kuchen mit einem Schaber am Rand, oder wickelst in in eine feuchtes Tuch, kurz drinnen lassen, Form auf die Tischkante aufschlagen und lösen...gutes Gelingen :-)

Seit Jahr und Tag folge ich einem Tipp von Dr. Oetker und löse den Kuchen aus der Springform mit einem sogen. Tafelmesser ( das ist das Messer, das zu deinem Besteck gehört). Die Schneide ist nicht so scharf wie bei einem größeren "Dolch" oder einem scharfen Küchenmesser. Ich schneide damit zwar direkt am Rand entlang, wende die Schneide dabei allerdings** eine Spur** in Richtung Kuchen. Meine mit Teflon beschichtete Springform hat dabei noch keinen Schaden genommen und sie wird häufig genutzt. Die Form ist von Kaiser.

Da man für Biskuit niemals den Rand der Kuchenform fettet, ist das schon einmal ein Kuchen, der sich ohne Messer nicht lösen lässt. Auch Käsekuchen halten sich gern am Rand fest, müssen aber sehr vorsichtig mit Messer gelöst werden, damit der Kuchen sich gleichmäßig setzen kann und kein hoher Rand stehenbleibt.

Die vielfach empfohlenen Silikonformen sind nicht so mein Favorit, da man die Form entweder stürzen muss oder den Rand vorsichtig an einer Stelle nach unten krempeln und dann mit dem Kuchenretter herausholen muss.

Auch den Boden einer mit Teflon beschichteten Springform belege ich immer mit Backpapier (ein in etwa angepasstes Stück Backpapier, das über den Rand hinausragt, auf den Boden legen, Springformrand aufsetzen, nach unten drücken und auf dem Papier schließen. Papierrand kann ruhig überstehen bleiben, es sei denn du schaltest bei deinem Gebäck aus irgendwelchen Gründen den Grill ein. Dann darf nichts überstehen, weil das Backpapier sonst Feuer fängt.

Das hat nichts damit zu tun, dass es metallische Gegenstände sind sondern scharfe, die die Teflonoberfläche zerkratzen und das geht natürlich auch mit einem Keramikmesser, durch hineinbeißen oder durch die Fingernägel einer Frau …

Es ist egal, ob Keramikmesser oder ein anderes - die Teflonbeschichtung verkratzt auch, wenn Du mit einem Löffel oder einem Plastikschaber zu fest hinkommst, weil sie sehr "weich" ist...

Gibt ebenfalls Kratzer.

Wenn sich der Kuchen nicht lösen will, umhülle die noch heiße Backform mit einem nassen Küchenhandtuch. Dann geht es meist tadellos.

Ich backe sehr gern mit Silconformen, da hängt nichts an.

Natürlich macht ein Keramikmesser genau so Beschädigungen.

Alles, was härter ist als das Teflon (Teflon ist sehr weich) wird Kratzer verursachen.

Deshalb müssen alle Gegenstände, die mit dem Teflon in Berührung kommen, weicher als das Teflon sein.

Was möchtest Du wissen?