bescheisst mich mein arbeitgeber?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Habe diese Wocher erst erfahren das überstunden vertraglich geregelt sein müssen,also das heißt soviel wie,Du hast einen vertrag über eine 25Std. Woche,dann müsste in Deinem Vertrag etwas stehen von Überstunden sind im Monat zum wohle der Firma zu leisten,oder werden irgendwie anders Vergolden!Und dann muss natürlich auch die höhe der Überstunden drinne stehen wieviele zuleisten bzw zumachen sind!Und wie sie abgerechnet werden!Schau mal genauer in Deinen Vertrag rein.Und wenn Du da nix drinne findest.Lass Dich von Deiner Chefetage mal aufklären,denn eine frage ist keine Klage!

Verstehe ich nicht:

Wenn Du laut Arbeitsvertrag eine 25-Stunden-Woche hast, arbeitest Du aber trotzdem 27 Stunden?

Offenbar wirst Du exakt nach Arbeitsvertrag bezahlt. Wenn Du mehr arbeitest und das nicht erfaßt wird, leistest Du nicht bezahlte Überstunden. Darüber solltest Du dann mal mit Deinem Vorgesetzten sprechen. Vielleicht müßten die Überstunden nur irgendwie erfaßt werden? (Ich würde sonst nach 25 Stunden in der Woche nach Hause gehen.)

Es kann aber auch sein, daß Überstunden erst einen Monat später bezahlt werden.

Du hast vermutlich keinen Stundenlohn, sondern einen Monatslohn/-Gehalt, basierend auf 25 h/Woche.

Dieser Monatslohn wird jedes Monat in gleicher Höhe bezahlt, obwohl die einzelnen Monate unterschiedlich viel Arbeitstage, bzw. Arbeitsstunden haben.

Ein Monat hat durchschnittlich 4 1/3 Wochen, somit 25 h x 4,333 = 108,33 h pro Monat.

Somit ist der Dir bezahlte Monatslohn für 108,33 Std/Monat.

Ev. Mehrarbeitsstunden müssten auf der Abrechnung sowieso separat angeführt sein.

genau so hat mein chef argumentiert. aber mein vertrag sagt ich muss 25 h die woche arbeiten. wie ist dann der begriff woche definiert?

25 std habe ich genau raus bei einer 5 tage woche - da ich aber mehr als 5 tage arbeite hab ich immer ein wenig mehr. also hab ich in der woche keine 25 std woche.

0

Aber, das sind doch dann Überstunden, die angerechnet werden, oder nicht?

Nein eben nicht das ist meine Normale ausgewiesene Arbeitszeit. Die Überstunden kommen noch dazu da ich jede Woche sowiso überplant werde um 4-8 Std

0

Hallo Bei Callcentern wundert mich garnichts mehr...! Hier das Komentar eines bekannten Undercover Journalisten! "Da werden Leute zu Verbechern ausgebildet" Günther Wallraff

Was zum Glück aber nicht auf alle Callcenter zutrifft...

0
@Viala

Naja...gegen die Callcenter,die irgendwelche Bestellungen für Versandhäuser aufnehmen o.ä. hat ja niemand was (also die in erster Linie von den Kunden angerufen werden). Die "bösen Buben" sind die Callcenter,die verbotenerweise Kaltaquise machen und die Leute mit Lottowerbung o.ä. nerven. Es tut mir für die Call-Center-Agenten zwar leid,aber da kann man nix besseres tun als wortlos auflegen. Ich hab mir bei Anrufen ohne Rufnummer schon angewöhnt,einen Finger auf die Auflegen-Taste des Hörers zu legen...

0

Alo beklage Dich nicht..Du bist wahrscheinlich selbst einer, oder dessen Gehilfe...Gruß

0

Es gibt überall solche und solche. Ist genau wie bei den Menschen, man kann nicht alle über einen Kamm scheren

0

Kann ja sein, wenn man Kommentar mit einem m schreibt, daß "es" dann neutrum ist. Normalerweise ist aber der Kommentar masculinum....

0

Wie ist deine tatsächliche Arbeitszeit?

z.B. Montag 8 -14 h usw.

Hast Du auch die Pausen abgezogen?

Ja du hast Recht - ich bekomme einen Festen Monatslohn. Mir gehts darum das meine Vertragliche Arbeitszeit 25 Stunden die woche sein soll - nix weiter ist dazu erklärt. Ich habe aber keine Woche a 5 Tage sondern eine Woche a 6 Tage. Pausen werden nicht eingerechnet . wie haben eine Sekundengenaue Zeitabrechnung via Software und Pausen stoppen wir aus. und ich arbeite in keinem dubiosen callcenter sondern bei einem Renomierten Versandhaus. Ich finde es nur ein wenig komisch das ich im vertrag eine 25 h woche habe aber dann eine monatsbescheinigung bekomme wo 27 h rauskommen plus überstunden. und wir reden von der soll arbeitszeit wo die pausen natürlich nicht mit einbezogen werden

0
@eno12345

Ich versteh nicht, wie du auf 27 h kommst.

108,33 Std/Monat geteilt durch 4,33 Wochen/Monat ergibt exakt 25 h pro Woche.

Das ist ein Durchschnittswert, weil nicht jedes Monat gleich viele Arbeitstage hat, du aber trotzdem jedes Monat den gleichen Gehalt bekommst.

0

Was möchtest Du wissen?