Bescheid wegen zu hoher Geschwindigkeit beim Lasern im Nachhinein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Erfassen mit einer Laserpistole ist das Kontrollieren des Fahrzeuges direkt in Anschluß voorgeschrieben.

Es gibt bei dieser Methode der Kontrolle kein Beweisbild, so dass dort das Kennzeichen nicht direkt festgehalten wird.

Nach der Kontrolle wird die Streife ein paar hundert Meter weiter per Funk informiert, welcher Wagen das ist. Dabei wird aber eher Marke, Typ und Farbe angegeben. Das Kennezeichen ist meistens nicht dabei.

Hast Glück gehabt. Bei der Anwendung eines Lasermessgerätes "in Pistolenform" ist das Anhalten hernach zwingend notwendig. Wenn Die keine Fotos gemacht haben und Du durftest weiterfahren, ist das erledigt für Dich.

Ich meine zumindest,keine Blitz gesehen zu haben. Und andersrum, wenn sie geblitzt hätten, hätten sie die andere ja nicht direkt rausgezogen oder? Ich weiss "Erst rasen und dann rumheulen!"...

0

Wenn die gleich rauswinken , und in deinem Fall den anderen , dann hast du Glück gehabt , denn dann haben die den Laser schon auf den schnelleren gehalten .. Beim Lasern bekommst hinterher keine Post , denn dann wurden ja keine Bilder gemacht .

Was möchtest Du wissen?