Kindergeld zurückzahlen? Familienkasse verlangt Geld zurück

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach Beendigung der Ausbildung / Studium hat man nur zwischen dem 18 - 21 Lebensjahr Anspruch auf Kindergeld,wenn man als Arbeit suchend / arbeitslos gemeldet ist,dass müsste der Familienkasse nachgewiesen werden !

Wenn du schon älter warst dann hättest du Ausbildung suchend gemeldet sein müssen,hättest deine ernsthaften Bemühungen um eine weitere Ausbildung / Studium der Familienkasse auch selber nachweisen können,dass dann durch Kopien von Absagen / Bewerbungen.

Hast du deine Zusage für dein Studium schon gehabt,der Beginn war aber zu keinem früheren Zeitpunkt möglich und kannst das nachweisen,dann hättest du die Voraussetzungen auch erfüllt.

Trifft also irgend etwas davon zu und kannst du das nachweisen,dann lege fristgerecht einen schriftlichen Widerspruch mit Begründung ein und lege dementsprechend Nachweise in Kopie vor.

Wenn nicht,dann beantragt schriftlich eine Ratenzahlung und erklärt eure finanzielle Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von belatrixi
22.02.2016, 12:20

Vielen Dank!

Also, mind. 2 Monaten sind unberechtigt abgezogen, weil ich bis Juni  2015 noch 21 Alt war.

Und warten auf Studien muss ich eigentlich von Februar 2016. Studium beginnt erst ab 01.04.2016, also auch zwei Monaten.

Dazwischen habe ich mich beworben/Job gesucht, einige Kopien von Bewerbungen und Absagen sind vorhanden. War auch als Arbeitssuchenden gemeldet. Muss es eine bestimmte Zahl von Absagen sein?

Unklar noch, wie soll ich den Wiederspruch gestalten. Weil es kann sein das es ein paar Lücken in den Bewerbungszeiten da sind.

0

Was möchtest Du wissen?