Bescheid über Steuern und sonstige Abgaben Abwasser Grundsteuer, Stadt Rheinberg

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  1. wann wurden die Zähler gewechselt?
  2. Der Verbrauch im Vorjahr waren 341 m³??? Nur Wasser/Abwasser für 5 Personen? Großes Grundstück, Stallungen vorhanden?
  3. Widerspruch einlegen!!!
  4. Zählerstand jetzt überprüfen. Wie wurde der Zählerstand für die Abrechnung ermittelt? Kam jemand zum Ablesen? Dann ist vielleicht falsch abgelesen worden, falsch übermittelt, fehlerhafte Eingabe usw.
  5. ggf. war der Stand letztes Jahr schon falsch (also falsch eingegeben) so dass ihr jetzt so viel habt.
  6. ansonsten können Sie nur einen verdeckten Wasserrohrbruch haben, das solche Mengen zustande kommen. Also mal Klospülungen überprüfen ob die laufen usw.

Ich kann mir ehrlich aber nur vorstellen, dass die 5.500 € im Jahr für ALLES sind. Also Grundsteuer, Abfall, Wasser/Abwasser, ggf. NIederschlagswasser usw. Pro Person rechnet man mit ca. 30-40 m³ pro Jahr. Bei 341 m³ mit Garten usw. wäre das ok, aber nicht 855. Wie hoch ist denn der Wasser/Abwasserpreis?

Ralle2412 03.02.2014, 09:43

Hallo Bini81. Vielen Dank für die schnelle Beantwortung meiner Frage. Die Zähler wurden im Herbst 2013 erneuert. Es kam jemand zum ablesen. Ja, 341m³ im Vorjahr war nur Abwasser. Das Grundstück ist insgesamt 600m² groß. Kein Stall oder ähnliches vorhanden. Ist Neubau. Unser 2 Fam. Haus hat 200m² Wohnfläche. 100m² Altbau, komplett kernsaniert und 100m² Anbau. In 2009 gebaut. In den 5500,48 € ist eine Nachzahlung von 1706,48 € für das Vorjahr enthalten. Die neue Festsetzung setzt sich wie folgt zusammen: Abwassergebühren: 3043,80 € Niederschlagswasser: 52,17 € Abfallentsorgung: Biotonne: 68,40 € Abfallentsorgung Bonus Papiertonne: - 9,23 € Abfallentsorgung Restmüllbehälter: 367,20 € Grundsteuer: 271,66 €

0
Bini81 04.02.2014, 06:22
@Ralle2412

Wenn man nicht vor Ort ist kann man das alles nicht so nachprüfen ;-) Die Wohnfläche ist eigentlich bei wasser/abwasser komplett egal. Seit wann wohnen sie denn da? Seit 2009? Die Abrechnung jetzt ist ja für das Jahr 2013. Die Nachzahlung bezieht sich also auch auf 2013? Wieso sonst eine NZ für 2012? Geht nicht!

Ggf. ist beim Ausbau der alten Zähler (da wird ja auch der Stand notiert) was falsch gelaufen. Habt ihr jetzt den Stand mal kontrolliert? Wie ist denn der Verbrauch bis jetzt? KOmmt das ungefähr hin oder ist der auch zu "hoch"?

NSS, Abfallgebühren, Grundsteuer - das ist alles zahlenmßig ok für ein Jahr. Nur das Abwasser ist verdammt hoch. Was zahlt man denn bei euch für einen m³ Wasser bzw. Abwasser?

Wie gesagt Widerspruch würde ich dennoch mal einlegen, schadet ja nicht. Dann sollen sie dir das alles aufschlüsseln und nochmal überprüfen.

1
Ralle2412 04.02.2014, 12:04
@Bini81

Ja wir sind seit 2009 fertig, wohnten aber vorher schon in dem Altbau zur Miete. Haben dann das Haus (Schwiegervater verstorben) übernommen und angebaut. Ich hab noch mal genau nachgeschaut. Der Zähler wurde am 23.07.2013 erneuert. Die Nachzahlung der Stadt bezieht sich aus 2013, richtig. Der Verbrauch vom 23.07.13 bis heute den 04.02.14 beträgt 146m³. Das ist ein gutes halbes Jahr. Dürften dann im Jahr höchstens 300m² sein. Mann zahlt bei uns für Frischwasser 1,29 € pro m³ bei der KWW. Hab mir noch mal die Rechnung der KWW vom 08.11.2013 angeschaut die ja auch sehr hoch ist. Hier die Daten. Alter Zähler: Zählerstand am 01.10.12: 1.595m³ Zählerstand am 31.12.12: 1841m³ Differenz: 246m³

Zählerstand am 01.01.13: 1841m€ Zählerstand am 23.07.13: 2385m€ Differenz: 544m³

Neuer Zähler: Zählerstand am 23.07.13: 0m³ Zählerstand am 30.09.13: 65m³ Differenz: 65m³ Wenn man also 2012 und 2013 zusammenrechnet kommt man auf 855m³. Der Gesamtbetrag Brutto (inkl. 7% Mwst) beläuft sich auf 1329,15 € von der KWW. Abzüglich geleisteter Zahlungen aus dem Vorjahr 630 € = 699 € Nachzahlung. Ich glaube mit der alten Uhr hat was nicht gestimmt? Weil der Wasserverbrauch ja jetzt viel niedriger ist. Das sind wir doch nicht schuld oder? Kenne mich mit sowas leider nicht gut aus, habe immer nur brav alles bezahlt. Hätte ich das vorher alles gewusst, wie schwierig das ist, dann hätte ich wohl nie gebaut...

0
Bini81 05.02.2014, 06:54
@Ralle2412

WElcher abrechnungszeitraum steht denn in dem Bescheid? Weil dir fehlt ja dann noch der Verbrauch vom 30.09.13 - 31.12.13 oder war der 30.09. abrechnungszeitpunkt?

Ich finde definitiv den Verbrauch vom 01.10. -31.12. sehr hoch, wobei du Recht hast und der gesamte Verbrauch aufm alten Zähler sehr hoch war.

Na schuld seit ihr nicht. Nur für 2012 habt ihr ja schon eine Abrechnung bekommen gehabt und da könnt ihr keine Widerspruch mehr einlegen. Ich kann nur raten immer mal in Abständen auf die Zähler zu schauen und sich zu notieren. Erlebe es leider beruflich immer, dass sich die Leute dann wundern warum so viel verbraucht wurde.

Naja schwierig. Man muss es wiegesagt ab und an mal kontrollieren. Und ob bauen oder zur miete. Da hat man auch seine Abrechnungen und die wenigsten hinterfragen diese wahrscheinlich.

1
Ralle2412 05.02.2014, 11:49
@Bini81

Ja, Der Abrechnungszeitraum ist bis Ende September 2013. Wiederspruch für 2012 kann ich also nicht mehr einlegen, ok. Aber doch für den Zeitraum vom 01.01- 23.07.13? Das waren mit der alten Uhr ja in 7 Monaten 544m³.(!!) Einspruch bei der Stadt, oder beim Wasserwerk einlegen?? Was scheibt man denn da am besten? Soll ich schreiben das es wohl kaum sein kann, das wir mit 5 Personen im Jahr über 6000 Vollbäder genommen haben? ;-) Fällt uns ja früh ein.

0
Bini81 06.02.2014, 06:06
@Ralle2412

Na du kannst Widerspruch für den Zeitraum einlegen der auf der Abrechnung steht und wenn der Bescheid nicht älter als 4 Wochen ist. Da einlegen wo der Bescheid herkommt. Schreib einfach das du Widerspruch einlegst und um Überprüfung bittest. Hilfreich ist es ggf. auch wenn du zusätzlich einfach persönlich vorsprichst. Dann kann das meistens schon gut überprüft werden. Die alten Zähler müssen eigentlich auch aufgehoben werden, vielleicht wurde der damals falsch abgelesen oder zahlendreher usw. Wieso fällt ja jetzt auch erst auf ;-) Viel Glück!

1

Was möchtest Du wissen?