Bescheid der BG

1 Antwort

Hoi.

Doch, dieser wird den Rentenbescheid vorbereiten und dem Rentenausschuss vortragen. Dabei muss er dem Ausschuss den Fall und seine Entscheidung, ob und wieviel MdE, ausführlich erläutern.

Rentenausschuss

Die Rentenausschüsse der gesetzlichen Unfallversicherung sind paritätisch mit Vertretern der Arbeitgeber und der Versicherten besetzt. Sie beraten über Vorschläge der Verwaltung und entscheiden

  • ob eine Rente gezahlt wird,
  • über Rentenerhöhungen, Rentenherabsetzungen und Rentenentziehungen wegen Änderung der gesundheitlichen Verhältnisse,
  • über Abfindungen mit einer Gesamtvergütung,
  • über Renten als vorläufige Entschädigungen,
  • über laufende Beihilfen,
  • über Leistungen bei Pflegebedürftigkeit.

Die Sachbearbeiter einer BG sind sowohl im Bereich des Unfall- und Verwaltungsrechts als auch im Gesundheitsmanagement und medizinischer Grundsätze ausgebildet. Aktuell sind dies "Bachelor of social Arts, Bereich Unfallversicherung" und studieren in Hennef:

http://www.dguv.de/akademie/Studium/Hochschule-der-Gesetzlichen-Unfallversicherung/Studiengang-Sozialversicherung/index.jsp

Dann wird laufend die Weiterbildung betrieben, inkl. Praktika in Krankenhäusern oder Besuch von Lehrgänge/Symposien zu medizinischen Fragen. Oft gibt es Spezialisierungen wie Sportmanager oder Berufshelfer oder auf den Bereich der Berufskrankheiten.

Ciao Loki

Hallo Loki,

danke für die super und sehr präzise Antwort, Man merkt das du vom Fach bist, Wie sieht es aus in meinem Fall mit der zeitlichen Festlegung bei meinem Fall? Da der Unfall bereits 3 1/2 Jahre her ist (9/2011) muß der Bescheid unbefristet erteilt werden oder befristet?

Würde mich über eine Antwort freuen,

0

Warum verzögert die BG die Rentenauszahlung? Asbestose.

Hallo ! Im Jahre 2003 wurde bei einer Lungenuntersuchung bei mir eine Asbestose festgestellt und bei der BG angezeigt. 2005 wurde sie als Berufskrankheit 4103 anerkannt. Es folgten alle zwei Jahre Gutachten von Lungenfachärzten. Beim letzten Gutachten Okt. 2013 wurde eine MdE von 80 % bestätigt. Durch die Berufskrankheit bedingte MdE mit 40 von Hundert wäre leidensgerecht. Mit einer Besserung wäre in absehbarer Zeit nicht zu rechnen. Eher wäre mit einem Fortschreiten der BK zu rechnen. Ich nehme täglcih 16 Std. Sauerstoff. Im Febr. 2014 hat die BG eine Vorlage bei einem beratenden Arzt der BG veranlasst. Im März 2014 lag die Stellungnahme noch nicht vor. Ich solle aber vorsorglich meine Bankdaten und Jahresarbeitsverdienste der Jahre 1985 und 22003 mitteilen. Was ich getan habe. Wie soll ich mich weiter verhalten ? Was soll die Verzögerung? Ich freue mich auf Antworten. Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

unfallrente-bg?

Hallo, ich hatte einen Arbeitsunfall der auch von der BG anerkannt ist. Fast zwei Jahre, Steht mir da eine Bg Rente Teilrente  zu bzw. wieviel Prozente gibt es dafür? das Heilverfahren nicht abgeschloss ,, .Jetzt bin ihre 80% bezahlt 

...zur Frage

Gutachter von BG oder selbst vorschlagen?

Guten Tag, demnächst wird bei mir die Krankengeldzahlung enden (78 Wochen) und die BG wird ein Gutachten über die Minderung der Erwerbstätigkeit ansetzen. Ich habe aber gehört, das deren Gutachter oft im Sinne der BG handeln. Wie finde ich einen unabhängigen Gutachter?

Gruß Timo

...zur Frage

Asbestose. Entscheidet der Rentenausschuß der BG?

Im April 2003 wurde bei mir eine Asbestose festgestellt und von der BG mit Anerkennungsbescheid vom Januar 2005 als Berufskrankheit BK 4103 anerkannt. Die darauf folgenden Gutachten 2007, 2009, 2011 ergaben keine rentenrechtliche MdE. Im letzten von der BG angeordnetem Gutachten im Oktober 2013 wurde dann eine MdE von 40% auf Grund der fortgeschrittenen Asbestose festgestellt. Einen Bescheid von der BG habe ich noch nicht erhalten, soll aber in Kürze erfolgen. Der Vorgang wurde an den Rentenausschuß der BG vorgelegt. Kann ich mit einer Nachzahlung der Rente von 2003 bis 2014 rechnen? Der Jahresarbeitsverdienst betrug 2003 46700.- Euro. Wie hoch ist die Rente bzw. die Nachzahlung? Ich beziehe Altersrente. Ich freue mich auf Antworten Norbert223

...zur Frage

Bg MDE Beurteilung

Hallo zusammen wollte mal fragen ob jemand weiß wie man die Gutachter Prozente zusammen rechnet. Vielleicht hat jemand die gleichen Verletzungen erlitten.

Gutachter haben diese MDE Prozente der BG vorgeschlagen..

Beckenfraktur 20% Erektille Dysfunktion 20% Blasenentleerungsstörung 10% Psyche 10%

Ich weiß das man es nicht zusammen addiert, weiß es vielleicht jemand von euch ?

Vielen Dank schonmal im voraus

Gruß Thomas

...zur Frage

MdE nach Arbeitsunfall? Lohnt sich das?

Hallo, mein Freund hatte einen Arbeitsunfall, das Ergebnis ist ein beschädigter Nerv im Handgelenk , der ihm Probleme bereitet. Er kann nicht schwer heben, die Finger kribbeln, Taubheit, stechende Schmerzen im Handgelenk. Der Arzt hat eben festgestellt, dass der Nerv beschädigt ist und dass eine weitere OP wahrscheinlich nichts bringen würde. Ihm wurde empfohlen bei der BG eine MdE feststellen zu lassen. Er geht wieder arbeiten, ist aber eben sehr eingeschränkt.... Lohnt sich das überhaupt? Was hat es für Vorteile? Wie läuft das ab? Erst MdE durch BG und dann GdB durch Versorgungsamt? Es ist alles so kompliziert!!! Wäre sehr dankbar für eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?