Beschäftigungsverbot in Umschulung wer muss zahlen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hiho,

ich hab hier mal einen Link für dich: http://www.schwangerschaftratgeber.de/index.php/109-krankheit-w%C3%A4hrend-der-schwangerschaft.html

Der Artikel besagt im groben: Während der Zeit eines Beschäftigungsverbotes erhält die Arbeitnehmerin unbefristet Mutterschutzlohn vom Arbeitgeber. Nun kommt es für dich darauf an, wer in deinem Fall der Arbeitgeber ist und den Mutterschutzlohn zahlen muss

Honeypony 13.07.2011, 17:27

Na so gesehen hab ich ja keinen Arbeitgeber. Es wird ja vom DRVB bezahlt und das ist das Übergangsgeld .Diese aber wollen nicht mehr zahlen weil ich keinen Anspruch auf teilhabe am Arbeitsleben habe!! Ich habe in dem Betrieb eine Umschulung gemacht und es entstanden eben keine Kosten ür den Arbeitgeber da die kosten komplett vom DRVB übernommen wurden:

0

Was möchtest Du wissen?