beschäftigungsverbot in der schangerschaft

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da du noch nicht so lange schwanger bist kannst du kein Beschäftigungsverbot beantragen du musst mindetens noch 3 Monate warten es ist anstrengent aber zu schaffen erst im 3 Monat kannst du deinen Schwangerschaftsurlaub kriegen.

Hallo... hm..also eine Schwangerschaft ist eine absolute Umstellung für den Körper und für die Seele. Das es dir Zeitweise dabei nicht gut geht ist normal, die eine merkt fast nichts und die andere kotzt sich schon in den ersten Wochen die Seele aus dem Leib. Das du jetzt mehr auf dich achtest und auch vorsichtig geworden bist ist verständlich, nur denke dran die Schwangerschaft dauert noch gute 30 Wochen und wenn du jetzt schon anfängst so zu lamentieren wie willst du denn die nächsten Wochen überstehen. Den Stress auf der Arbeit kennst du, das ist nichts neues und dein Bauch ist noch nicht zu sehen, behindert dich also noch nicht. Ok Kollegen sehen dich erst als Schwanger an wenn du einen dicken Bauch hast, ist nun mal so. Überdenk das ganze nochmal oder lass dich krankschreiben wenn du meinst du kannst überhaupt nicht mehr arbeiten. Nur ...auf dem Sofa sitzen und warten das es dir besser geht ist auch nicht die Lösung. Wünsch dir alles Gutefür dich und dein Baby Lg ettig

Hallo ......also um klarzustellen----der Arzt egal in welcher SSW du dich befindest-du kannst mit deiner Vorgeschichte dir vom Doc ein Beschäftigungsverbot holen....vorrausgesetzt du hast einen guten Arzt.wenn nicht sofort wechseln....bei meiner Cousine hats auch ewig gedauert,sie hat auch einen ganz tollen arzt gefunden,der ohne Probleme ein Besch.verbot ausgestellt hat...red mit deinem Arzt------------ich hatte ab der 5.SSW ein Verbot-----alles gute....

Der Arzt kann Dich krankschreiben, ein "Beschäftigungsverbot" kann er nicht aussprechen.

(Ein solches gilt ab einem bestimmten Zeitpunkt der Schwangerschaft für bestimmte "Berufsgruppen/ Beschäftigungsarten").

Du bist doch erst in der 10. Woche, da kann sich an Deinem Befinden noch vieles ändern.... Als Schwangere bist Du auch über das Arbeitsschutzgesetz "abgesichert", was das Heben schwerer Lasten etc... betrifft.

Alles in allem: Eine Schwangerschaft ist ein "Zustand", keine Krankheit....

Tut mir Leid für dich , aber du musst warten denn du kannts erst ab dem 6.Monat "frei" nehmen

net böse sein. ich habe bis 12ssw schichtarbeit gemacht rollewoche weil ich net wusste. mir war ach schlecht.hatte mit kreislauf.ich würde noch weiter arbeiten mein arbeitgeber hat mich ins beschäftigungsverbot geschickt. dein artz entscheidt das kindeswohl oder schwangeren. müdigkeit gehört ach zur schwangerschaft dazu

Was möchtest Du wissen?