Beschäftigungen für ein altes Pony?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Solange das Pony gesund genug ist, sollte es auch geritten werden. Wenn man das Reiten völlig einstellt, baut das Pony Muskulatur ab und altert schneller. Unser 30jähriger Trakehner wird immer noch regelmäßig geritten, nur nicht mehr so lange und intensiv wie früher. Man kann natürlich auch Bodenarbeit machen, z.B. Tricks beibringen.

da ich selbst viele alte Pferde beherberge und das auch chon eid langer Zeit tue, habe ich allerlei Aufgaben und Spiele geammelt, die DEuch beiden vileiicht auch Spaß machen.

Guck dir einfach ab bei uns, was dir gefällt und was bei Euch möglich ist; mit Sicherheit werden das "ZAHLEN" sein, die biaher jedes Pferd spannend, weil neu, fand und man sie an den Fitnesgrad prima anpassen kann.

http://Pferde-im-alter.jimdo.com

du findest außer

DENKSPORT für Mensch und Pferd auch

Altersgerechtes Aufwärmtraining

und auführliche Beschreibungen, was wir so alles mit den alten Pferden tun

viel Spaß und Erfolg beim Nachmachen

p.s.

geritten werden auch die ü30er bei uns -aber natürelich nur noch von leichten RB's - und alle haben viel Spaß mit einander !

0

Wenn das Pony noch topfit ist, würde ich auch ganz dringend reiten empfehlen. 

Wer rastet, der rostet. 

Soll heißen, fordere ihn schon noch - aber sei sensibel darauf, wenn er dir sagt, dass es reicht. 

Doppellonge, fahren vom Boden, Zirzensik, Freiarbeit, Handarbeit etc. Da gibt es genug. 

Hallo

Bodenarbeit jeglicher Art bietet sich an. Vom einfachen Spazierengehen bis hin zu irgendwelchen Trick oder auch Dressurarbeit:

zB:

- Führtraining (Pferd läuft korrekt neben dir, Slalom, Rückwärts usw)
- über Stangen gehen (zb erst nur mit den Vorderbeinen, dann jedes Bein einzeln, seitlich mit Stange zwischen Vorder- und Hinterbeinen)
- über andere Sachen gehen wie Planen usw.
- Gelassenheitstraining (an Flatterbändern vorbei, Regenschirmen, sich von Gerten/Planen berühren lassen usw)
- Tricks (je nachdem wie fit/beweglich er ist, Kompliment, Spanischer Ritt, oder falls eher unbeweglich: Sachen aufheben und bringen, usw.
- freies Training (wäre allerdings im Roundpen einfacher) also er reagiert auf deine Körpersprache zB mit Handwechseln, Tempowechsel usw.
- Dressurübungen wie Seitengänge
- Langzügelarbeit

Ponys können ganz schön alt werden , also ich glaube du kannst ihn noch beruhigt im Schritt reiten.
Aber ich würde vorschlagen das du einfach viel spiele machst zum Beispiel Apfel fischen ( kennst du das ?)Oder einfach viel Bodenarbeit z.B kleine Parcours mit Stangen oder so. Falls er das nicht eh schon kann, kannst du vielleicht ihm spanischen Schritt oder Verbeugung antrainieren.Oder du machst einfach kleine Vertrauensübungen im Roundpen ( keine Ahnung wie man das schreibt ) machen oder so. Ich hoffe ich habe dir ein bisschen geholfen 😊

Du kannst einen spanischen Schritt so antrainieren wenn du auf die Brust klopfst und dann das Bein hochnimmst und ein lerkerlie gibst. So habe ich es auf jeden Fall gemacht ( ;

0
@Ellilaaa

und dann dabei den rücken zum boden hängen lässt und die beine wie blöd auf den boden schlägt. spanischer schritt sollte aus korrekter stellung heraus erarbeitet werden. eher nix mehr für ein altes pferd

1

Wenn du meinst.vorallem meinte ich halt kleine Tricks oder so. Ich weiß ja nicht wie gut er noch in Form ist.

0

Wenn es die Gesundheit zulässt, würde ich ihn weiterhin reiten! Wenigstens 2x die Woche, muss ja nicht gleich ein Geländeparkour sein;)

Als Kind bin ich teilweise auf einem 32- Jährigem Hengst geritten, war gar kein Problem. 

Du kannst ja Stangenarbeit machen, viel spazieren gehen, Freiheitsdressur bzw. Zirkuslektionen machen. Dafür gibt es sicher auch Bücher. 

Du könntest ihn schon mal vom Boden aus "fahren" und ihn dann an den leichten Zug gewöhnen und einfahren. Ein leichtes Wägelchen kann ein Pony auch bis ins hohe Alter noch ziehen, das ist wesentlich weniger belastend für die Gelenke als das Gerittenwerden. Da kann man dann so lustige Dinge erledigen wie Glas zum Container bringen oder leichte Lasten transportieren...

Hay du könntest dir ein hetty anschaffen als Beistellpferd, dann habt ihr einen neuen Freund und viel Spaß.

Du könntest auch Bodenarbeit mit ihm machen, ein bischen Gymnastik tut jeden gut es muss ja nichts schweres sein, aber es hält fit und macht Reiter und Pferd viel Spaß und es stärkt das Vertrauen so unglaublich.

Da du ja nicht immer bei deinem Pony seine kannst, kannst du auch einen Pferdball kaufen, damit es nie langenweilig wird.

LG AimeeFreak

Clickertraining
freie Bodenarbeit

okay, beides ist nicht so toll auf einer großen Koppel.

Wieso ist das nicht so toll auf einer großen Koppel? 

Ich habe da keine Probleme. 

0

du kannst mit ihm spazieren gehen oder ein bisschen bodenarbeit machen...vielleicht hat es ja auch lust ball zu spielen?

Was möchtest Du wissen?