Beschäftigung für Maus gesucht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey :) Also ich bin in der gleichen Situation wie du, und ich werde sie auch nicht mehr vergesellschaften, egal was die leute hier so schreiben. Natürlich ist es für sie vlt schöner noch jem. zu haben, aber was ist wenn sie sich nicht vertragen? Und wenn die alte Maus stirbt muss ich mir wieder eine neue zulegen? und immer so weiter? nein danke. Deshalb mein Tipp:

Kümmer dich mehr als sonst um sie! Nimm sie raus, gönn ihr ausgewogene streicheleinheiten, denk an eine wechselhafte ernährung. Den Käfig mit Kletterseilen bestücken, oder ihr die Nahrungssuche "erschweren". Damit meine ich das du es nicht einfach in Käfig tust sondern mal etwas versteckst, oder es so platzierst das sie es nicht ganz so leicht hat ran zukommen. So hat sie was zu tun wenn du dich nicht mit ihr beschäftigen kannst :)

Hoffe ich konnte helfen (^.^)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaninchenmaus13
10.08.2013, 11:21

Das finde ich auch. In einem solchen hohen alter soll man sie nicht mehr vergesellschaften, hab ich gelesen. Du hättest sonst bald wieder das gleiche Problem. Das habe ich alles auch in meinem Rennmausbuch nachgelesen und ich glaube nicht, dass die einem dort falsche Sachen empfehlen.

0

ich richte meinen käfig nach jedem saubermachen anders ein, habe verschiedene einrichtungsgegenstände wie leitern häuser und auch mal einen steingarten, auch verschiedene arten von einstreu, abwechslung ist alles ist meine devise! mäuse sind neugierwesen und lieben abwechslung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, Ich bin ganz genau in der gleichen Situation wie du und weiss auch nicht mehr weiter. Bei mir ist es aber noch schlimmer, weil sie mich seitdem heftig beisst. Sie denkt wohl, dass ich ihr die andere Maus weggenommen habe oder so. Das heisst ich kann wirklich gar nichts mit ihr machen.... Und ich bin total traurig darüber, weil sie mir leid tut. Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, da bin ich etwas anderer Meinung: http://www.diebrain.de/ma-verge.html Jedes Tier hat ein Recht darauf, egal wie alt, dass es Artgenossen hat. Mäuse sollte man mindestens zu viert halten, also stell deine Entscheidung wieder schleunigst um und beschaffe ihr drei ältere Tiere aus dem Tierheim oder Forum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dst50
07.07.2013, 15:45

dass geht an der lebenswirklichkeit der leute, die sich solche tiere anschaffen, vorbei. die meisten halten sich die einzeln, auch wenn sie im forum was anderes behaupten. wer will denn der alten mäusedame noch zumuten, sich in ihrem alten revier mit 3 neuen(alten mäusen) auseinanderzusetzen?

1

ich bin, wie auch sesshomaru, der meinung, dass kein soziales tier alleine sterben sollte. alleine können solche tiere einfach nicht glücklich sein, da es gegen ihre natur ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?