Beschäftigung für Kaninchen nach OP?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi du,

nimm Zeitungspapierstreifen statt Heu in die Küchenrolle. Nimm einen Schuhkarton mit Zeitungspapierstreifen zum Suchen.

Gegen Wiese spricht frisch aus meiner SIcht nichts. Sie wird sich nicht direkt reinlegen, sondern es aufmampfen. Wichtig ist, dass es viele kleine Portionen am Tag sind.

Arbeite mit dem Klicker mit ihr. Sie muss nicht springen, sie kann kurze Tunnel passieren oder um leere PET Flaschen Slalom laufen.

Und bitte denk dran, wenn die Trennung längere Zeit besteht, musst du deine Kleine wieder vergesellschaften!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meybee55
16.08.2016, 18:36

Danke :)

Wiese hat mein TA verboten, da ich heute noch mal zur Kontrolle da war und Reste von Gras und Klee in der Wunde hingen. Das lässt sich aber auch leider nicht verhindern, da die Wunde an einer sehr unvorteilhaften Stelle liegt.

Das mit den Zeitungspapierstreifen ist eine super Idee. Werde ich sofort umsetzten. 

Und gut, dass du mich noch mal darauf hinweist, ich hätte sie jetzt einfach wieder mit den anderen ins Außengehege gesetzt.

Was muss ich denn da beachten? Sollte die Vergesellschaftung lieber auf, für beide Seiten unbekannten, Territorium stattfinden oder geht das auch im Außengehege, das etwa 2x5m groß ist, und die alle kennen?

0

Was möchtest Du wissen?