Beschäftigen sich Meeresbiologen auch mit dem Leben in Flüssen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moin Huliwillswissen,

Meeresbiologen könnten sich durchaus noch fachorientiert in Ästuaren, d. h. den Gezeiten ausgesetzten Flussmündungen, wie z. B. dem der Elbe betätigen.

de.wikipedia.org/wiki/%C3%84stuar

hzg.de/institutes_platforms/cosyna/research_topics/partners/index.php.de

Grundsätzlich sind Flüsse als Binnengewässer aber eher das Tätigkeitsfeld der Limnologen.

de.wikipedia.org/wiki/Limnologie

Ein Fischereibiologe (Ichthyologe) sollte aufgrund seiner Ausbildung sowohl im marinen als auch im limnischen Bereich Aufgabe finden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ichthyologie

Ich habe alle drei Ausbildungen und beschäftige mich seit mehr als 25 Jahren mit aquatischen Ökosystemen mit dem Schwerpunkt auf der Fischfauna.

Das macht viel Spaß!

Liebe Grüße

Achim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huliwillswissen
30.08.2015, 00:42

Vielen Dank für deine Antwort! Du schreibst, du hättest alle drei Ausbildungen. Kannst FU das näher erläutern? Was hast du studiert? Musstest du auf allen Gebieten promovieren.. usw.?? Danke :)

1

Was möchtest Du wissen?