Beschädigtes Schulbuch bezahlt-soll esaber nicht zurückbekommen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wir mußten auch mal eins bezahlen, durften es allerdings behalten. wenn das wieder ein schüler bekommt und er dann auch zahlen muß ist das ja voll abzocke! evtl rufst du mal beim schulamt an und fragst mal nach wie die bestimmungen da sind.

Das ist ja ne eigenwillige Auslegung von Seiten der Schule. Entweder, sie nehmen Dein Geld und händigen Dir das Buch aus oder sie können ihr Buch behalten und den Dummfang bei den nächsten Eltern in Angriff nehmen. Einen Versuch ists der Schule ja scheinbar wert.

Vielleicht hilft ein dezenter Hinweis an die Direktorin, daß Du Dich über diese Forderung mal beim Schulamt informieren wirst...

Die Rechtslage ist hier eindeutig: Du darfst das Buch behalten.

Der Anspruchsteller (also die Schule) kann den Ersatz des Buches zum Zeitwert verlangen. Im Gegenzug geht der beschädigte Gegenstand in den Besitz des Entschädigungsleistenden über (also auf Dich).

Mache in der Schule die Rechtslage klar. Die wollen Dich ganz klar übervorteilen.

Welches Bundesland?

Wenn es Rheinland-Pfalz ist, wende dich an "schulbuchausleihe@mbwwk.rlp.de".

Da drängt sich die Frage auf, warum Du es überhaupt ersetzen sollst, wenn das Buch noch soweit intakt ist, dass es auch noch im nächsten Jahr weiter verwendet und an den nächsten Schüler gegeben werden kann?

Mandraguas 22.08.2012, 07:35

Also, ich würde mir auch von der Direktorin die angesprochene "Festlegung der Stadt" zeigen lassen. Nach kurzem googeln bin ich über sowas gestolpert: http://www.gymnasium-ottweiler.de/downloads/Mitteilung-Landkreis-Rueckgabe-Buecher.pdf - was sich wahrscheinlich ähnlich lesen wird, aber eben doch auf eine andere Gemeinde bezieht. Von der allgemeinen Rechtslage ist es aber so, dass das Buch, trotz Schadensersatz, dennoch nicht zu deinem Eigentum wird. Weil Du kaufst ja nicht das Buch, sondern zahlst einen entstandenen Schaden. Ginge es hier nicht um ein Buch sondern um ein Auto: würdest Du hier den Lack zerkratzen und eine neue Lackierung bezahlen für 5000€, gehörte danach der Wagen immer noch nicht dir. Juristisch geshen ist das tatsächlich das selbe. Was die Schule mit einem unbrauchbaren Buch anfangen will ist natürlich rätselhaft und wenn sie die gleiche Nummer im nächsten Jahr mit einem anderen Schüler abziehen ... mutwillige Unterstellung, die man so lieber nicht laut äußern sollte.

0
jona968 22.08.2012, 16:20
@Mandraguas

Das Beispiel hinkt. Theoretisch würde dem Schädiger die alte Lackierung gehören. Geht aber nicht. Wenn er das Auto komplett beschädigt hätte, müsste er den Zeitweit ersetzen und dürfte den Schrott behalten.

Also, das beschädigte Buch gehört nach Ersatzleistung dem Schädiger.

0

Was möchtest Du wissen?