Beschädigten Artikel umtauschen möglich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich kannst Du es reklamieren. Sicher sieht es anders aus, wenn Du Dir einfach mal so ohne Grund überlegt hättest, dass es nicht schick genug ist und Dein Tier es beschmutzt hätte. Doch das Laufrad ist so nicht zu gebrauchen und hat Dein Tier sogar verletzt. Ich würde mich an Deiner Stelle online mit entsprechenden Fotos direkt bei Feßnapf beschweren und wenn noch vorhanden den Kaufbeleg einscannen und auch um eine entsprechende zusätzliche Wiedergutmachung bitten, weil Dein Tier ja gelitten hat. Sei aber freundlich und einfach nur erschüttert, weil Du bei dem Geschäft so etwas niemals erwartet hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wäre interessant zu wissen, welches laufrad es war. 

mein erster gedanke wäre das karlie laufrad mit den streben in der lauffläche. dort kommt es bei hamster wohl immer wieder zu den von dir geschriebenen problemen. ich selber habe dies laufrad teils schon jahrelang in meinen rennmausgehegen. nie gab es blutige füße oder der gleichen.

grundsätzlich hast du aber selber schuld, weil du dich nicht vorher informiert hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnWilliams
28.02.2016, 23:42

Es ist das Karlie, in der Tat. Dass ich selbst schuld bin, Naja, hatte es ja im Geschäft gekauft und nicht über Amazon.. Und hatte nur kurz die lächerliche Rezension von ca 4 Sterne in Amazon gecheckt und dachte es sei wohl ganz gut..

0

Es wäre falsch wenn du dieses Problem bei Fressnapf nicht melden würdest. Es handelt sich ja schließlich nicht um einen Einzelfall sondern um einen massiven Produktionsfehler! Deswegen BRING es zurück und schildere es, so kann verhindert werden das sich noch mehr Hamster verletzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goldangel23
28.02.2016, 23:20

wieso sollte es ein produktionsfehler sein? wenn es das laufrad ist, welches ich denke, dann wird es zb bei rennmäuse völlig ohne probleme genutzt. komisch, wo es doch laut dir ein produktionsfehler ist

0

Diesen Vorwurf muss ich leider entschieden zurückweisen.

Ich bin sehr gut informiert über das Verhalten und die Lebensweise eines Hamsters und in meinem Hamster Käfig, der im übrigen entschieden größer ist als sämtliche die du in jeglichen zoohandlungen findest, ist nämlich ein riesiger Eigenbau, befinden sich keine gefährlichen Gegenstände oder ähnliches. Ich halte schon sehr lange Hamster und weiß was ich tue.

Ob Laufräder überhaupt in einem Käfig sollen ist ein Streitthema, ich hab mich nach langen Recherchen und auch Erfahrung dazu entschieden.

Trotzdem aber danke für deine Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das Gefühl fressnapf verkauft nur Müll, letztes Jahr ist mir ein 120 liter Aquarium ausgelaufen, 4000 €Sachschaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnWilliams
28.02.2016, 00:35

Heftig.. Was eine Bande.. Habe mich nun entschieden. Der Hamster hat seinen rechten Zeh weggeschlitzt. Die knüpf ich mir vor..

0
Kommentar von melonmanjan
28.02.2016, 00:37

Jo mach das, viel Erfolg!

0

Diese Räder sind generell Tierquälerei und sollten in keinem Hamsterkäfig sein, ganz egal wie deren Qualität ist.

Leider werden in Zoohandlungen sehr viele Artikel verkauft, die nicht tiergerecht sind.

Allerdings sollte man von Tierhaltern erwarten können, dass sie nicht jedem Mist kaufen, sondern sich vorab mal über die Bedürfnisse ihrer Tiere informieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnWilliams
28.02.2016, 00:18

siehe meine Antwort..

0
Kommentar von Margotier
28.02.2016, 08:52

Unsinn!

Hamster legen in der Natur bis zu 10 Kilometer pro nach zurück, solche Strecken kann man in Heimtierhaltung auch in einem noch so großen Gehege nicht bieten, ein gutes Laufrad ist zwingend erforderlich.

Gute Laufräder sind das Holz- oder Korklaufrad von Rodipet, Holzlaufräder von GetZoo, das WodentWheel (zu beziehen über rodipet.de) und auch das Karlie-Laufrad ist geeignet, wenn man die Lauffläche mit Kork oder dem Laufband eines WodentWheels auskleidet.

Dass das Laufrad eine Größe aufweisen muss, bei dem die Tiere nicht die Wirbelsäule krümmen, sollte selbstverständlich sein: Für Zwerghamster muss der Durchmesser mindestens 20cm betragen, für Goldhamster mindestens 25cm.

1
Kommentar von JohnWilliams
28.02.2016, 12:05

Danke, genau meine Ansicht. Es gibt zwar einige Laufrad Gegner aber ich halte ihre Argumente für völlig sinnlos.

1

Was möchtest Du wissen?