Besatzfrage zu Kakaduzwergbuntbarsche und Garnelen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Garnelen passen in alle 3 Becken, da alle Fische friedlich und klein genug sind. Lediglich bei den Zwergbuntbarschen wäre eine etwas größere Garnelensorte angebracht - Amanos oder Langarmgarnelen (z.B. Myanmar Glasgarnelen). Die sind im Übrigen auch in kleineren Gruppen von 5-8 Tieren haltbar.

Hey, ich habe da mal ne Frage zu den Amanos. Ich dachte, dass man die nur in Salzwasser nachzüchten kann, deswegen hätte ich gerne noch ein paar mehr Möglichkeiten. Wenn ich in dem Becken Babys hätte, von den Garnelen, dann hätten die doch keine Chance, oder ? Falls ihr noch einen anderen Vorschlag habt, für am Boden lebende Fische, wäre ich euch sehr dankbar. Müssen sich natürlich mit den Anderen vertragen ;)

Dann bin ich schon mal sehr dankbar

mfG Laurenz

0
@Laurenz99

Amanos tragen zwar im Süßwasser Junge, diese überleben nach der Geburt aber nur in Brackwasser.

Am Boden lebende Fische sind alle Welse und welsartigen Tiere. Letztgenannte kommen aber nur für dein größtes Becken in Frage. Außerdem sind noch Zwergflusskrebse eine Möglichkeit.

0

Was möchtest Du wissen?