Besagt das Solidaritätsprinzip auch, das jedem unabhängig von der Krankenkassenart dieselben Behandlungen zustehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du damit die verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen meinst, stimmt die Aussage.

Private Krankenversicherungen können vollkommen individuelle Verträge abschließen. Da kommt es dann darauf an, was der Kunde zu zahlen bereit ist.

Die "Privaten" haben mit dem Solidaritätsprinzip nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle gesetzlichen Kassen sind zu etwa 95% identisch, da die Leistungen im Leistungskatalog der GKV festgeschrieben sind. Die restlichen 5% weichen voneinander ab und liegen im Gestaltungsspielraum der Kassen.

Dazu gehören z.B.

  • Zusatzbeitrag
  • Bonusprogramme
  • über den Leistungskatalog hinausgehende Kostenübernahmen
  • Reha-Angebote
  • Service
  • Kooperationen
  • Wahl-Tarife.

Das Solidaritätsprinzip sagt einfach das heute alle Einzahler alle Leistungsempfänger finanzieren (Versichertengemeinschaft).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das besagt sie nicht. alle kk bieten verschiedene tarife an. eine grundversorgung ist dabei nahezu gleich. alle anderen leistungen sind verschieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?