Beruhigungstablette vor der OP?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht könnt ihr die vorher zerstoßen und dann mit Wasser nehmen. Mache ich bei meinen Katzen so und mische das unters Futter, wenn die ne Tablette nehmen müssen.

In flüssiger Form habe ich es noch nicht gesehen. Aber zur Beruhigung, es ist eine sehr kleine Tablette. Nehmen muss man sie natürlich nicht, aber man nennt sie ja auch gerne "Scheiß Egal Tablette". Und so ist es dann auch meistens so, daß es einem nach der Einnahme völlig Egal ist, was die Ärzte mit einem machen. Diese Beruhigungstablette macht sehr Schläfrig.

das geht sicher auch anders, der Arzt tut sich morgen leichter, wenn er von ihren Problemen weiss....

Diazepam gibt es auch in flüssig.

Warum soll sie Beruhigungstabletten nehmen wenn sie dann eh unter Narkose ist? Hab ich noch nie von gehört :) Das wird schon ohne auch gehen :o

Der Artzt meinte das man dann ruhiger wird und nicht so aufgedreht ist , aber sie ist ja eh unter Vollnarkose ..von daher ..

0
@Hey8877

Na also :) dann find ich die Tabletten eher sinnlos :p außer sie hat panische Angst, dann würde es Sinn machen :)

0

Das ist ein ganz übliches Vorgehen. Die Beruhigungstablette gibt es Stunden vor der Narkose, damit man nicht so aufgeregt ist. Viele schlafen davon sogar ein (wachen aber auf, wenns in den OP geht). Es ist Standard, aber man kann es ablehnen.

0
@SchwarzerTee

Hab ich ja noch nie gehört ;) War allerdings noch nicht im OP (außer im Komatösen Zustand) Man lernt nie aus ;)

0

ne eig. nicht , aber ich hoffe das klappt alles ;)

0

ne die können einen nichjt zwingen, weis aber auch net was das bringen soll denn 1 pieks & man is weg...

oder hol dir vorrher eine & rüchr ihr die ins essen, ode rlös die in saft auf, dann merkt sie garnix ;-) viel erfolg!

Was möchtest Du wissen?