Beruhigungsmittel gegen Ängste/Panikattacken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst Diphenhydramin probieren, das gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Ursprünglich als Antiallergikum entwickelt, wird es heute hauptsächlich zur Beruhigung sowie gegen Übelkeit und Erbrechen verwendet. Wirkt aber nicht sofort, sondern wie fast jede Tablette erst nach 20 bis 30 Minuten.

2

Hast du damit vielleicht schon Erfahrung gemacht? Vomex hat nämlich auch diesen Inhaltsstoff, allerdings schreiben manche dazu auch, das sie sich danach ziemlich 'benebelt' also wie auf Drogen gefühlt haben & diese Wirkung einige Tage angedauert hat.

0
32
@jazzmaanx

Ja, Vomex ist das gleiche, nur die teuere Variante. Diphenhydramin ist meines Wissens das einzige (nicht pflanzliche) rezeptfreie Arzneimittel, welches die von Dir gewünschte Wirkung hat. Bezüglich der Wirkung bei Dir musst Du es selbst ausprobieren, das ist durchaus unterschiedlich.

1

Baldrian o.ä. wirkt beruhigend, wenn Du aber tatsächlich Panickattacken bzw. eine Angststörung hast, führt der Weg am Arzt nicht vorbei. Ebenso gibt es keine freiverkäuflichen Beruhigungsmittel mit einer Stärke, die Du dir zu wünschen scheinst.

2

Ich gehe auch zum Psychologen, deswegen wollte ich diese Antwort auch vermeiden. Jedoch geht es mir darum, dass ich auf dem Weg zur Schule etwas beruhigendes für die Busfahrt brauche, da ich diese manchmal 'nicht so gut vertrage'. ^^

0

Baldrian! Oder frag mal in der Apotheke nach globuli die sind rein pflanzlich!

2

Hat Baldrian auch eine sofortige Wirkung oder tritt diese erst später auf?

0
48

ist beruhigend und wirkt eigentlich auch sofort! gibt es auch im Supermarkt! nimmt mein Freund immer abends wenn er nicht schlafen kann!

1

Flugangst! Medikamente? Bitte schnell helfen!

Hey,

ich wollte fragen, ob ihr wisst, ob es ein Beruhigungsmittel gegen Flugangst gibt? Wenn ich im Flugzeug sitzt, dann bekomm ich Panikattacken und würde am liebsten aus dem Flieger laufen....

Lg und danke :)

...zur Frage

Mir wird schlecht, sobald ich an die Schule denke, was kann ich tun?

Hallo, ich bin weiblich und 15 Jahre alt. Ich besuche derzeit die 9. Klasse eines Gymnasiums. Mein Problem ist, dass ich sobald ich zur Schule muss oder in der Schule bin, an heftigen Panikattacken leide. Das heißt mir wird total schlecht, Herzrasen und ich bekomme so schwer Luft, dass ich denke, ich sterbe jeden Moment. Ich gehe auch zu einem Psychologen.Der hat bei mir auch verschiedene Ängste festgestellt, wie Angst vor der Schule oder Angst vor dem Erbrechen (Emetophobie). Nur leider sehe ich ihn nur einmal im Monat. Jedoch ist meine Frage, was kann ich bei so einer Übelkeit etc. bei einer Panikattacke tun? Irgendwelche Atemübungen, Tricks oder Medikamente?

...zur Frage

Wie wirken diese Beruhigungsmittel?

Hey :) Ich hab mal ne Frage. Ich hab sehr oft extreme Panikattacken, Wutattacken usw. Jetzt will ich mir ein Beruhigungsmittel anschaffen. Ich würde entweder Johanniskraut oder Baldrian nehmen. Wie wirken diese und welches findet ihr besser? Gibt es Nebenwirkungen? Danke schonmal :)

...zur Frage

Rezeptfreie Medikamente gegen madenwürmer?

Also bevor kommt ich solle zum Arzt gehen, ich hab mit meiner Ärztin telefoniert! Sie wollte mir ein Rezept hinterlegen, dass ich grad abholen wollte, jedoch stimmen die Öffnungszeiten aus dem Internet wohl nicht, also hat sie nicht mehr offen und ich wollte das aber noch vor dem Wochenende erledigen, also meine Fragen: sind Medikamente gegen madenwürmer rezeptpflichtig bzw gibt es rezeptfreie? Bitte um schnelle Hilfe

...zur Frage

Rezeptfreie Medikamente + Umkippen bei Panikattacke

Also... Ich hab ein Problem unzwar in letzter Zeit habe ich oft Panikattacken. Weiss jemand vielleicht ob es gegen Panikattacken irgendwelche rezeptfreien Medikamente gibt? Johanniskraut und so hab ich alles schon durch nutzt aber nix... Und kann es sein dass man während der Attacke taumelt oder sogar umkippt? Dankeee :**

...zur Frage

Wer/was hilft wirklich bei Angst/Panikstörung/Depressionen?

Hallo, Für alle die sich nicht mit Panikattacken sowie Agrophobie und soz. Phobie auskennen , diesen Beitrag bitte ignorieren. Ich bin Simon, 18 Jahre alt und grade mit dem Abitur fertig. Ich leide unter starken Angst bzw. Panikattacken , die mein Leben sehr stark einschränken. Die Ängste gibt es seit ungefähr 3 Jahren, aber die Panik bildete sich erst mit dem Beginn der Abiturphase. Ich mache seit 3 Monaten eine Verhaltenstherapie , die meiner Meinung nichts bringt und der Therapeut unfähig ist, bzw mir auch unsympathisch. Vor 1 Jahr war ich ein ganz normaler, beliebter Junge. Ich hatte alles was ich brauchte. Nun plagen mich Depressionen , soziale Phobie, Agrophobie und dies alles ist natürlich noch gekoppelt mit Panikattacken. Ich sitze seit Monaten in meinem Zimmer , denn das ist mitlerweile der einzige Ort an dem ich mich wohlfühle. Meine Freunde habe ich ewig nicht gesehen, da ich mich mitlerweile einfach nicht mehr traue mich bei Ihnen zu melden. Hat jemand das alles schon durchgemacht? Was hat euch geholfen? Welchen Weg habt ihr eingeschlagen? Wie findet man einen geeigneten Therapeuten? P.S. ich werde keine Meidikamente nehmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?