Beruhigungsmittel für Horror-Großmutter?

9 Antworten

Du musst mit ihrem Arzt sprechen. Grundsätzlich wird er ein Beruhigungsmittel nur verschreiben, wenn es ihrer Gesundheit dient, nicht eurer Bequemlichkeit. Ich weiß, dass demente Menschen, besonders wenn sie hyperaktiv und aggressiv sind, die Hölle sein können und ihr tut mir wirlich leid. Aber bedenkt, dass Oma eine Krankheit hat. Ihr diese übel zu nehmen ist einfach nicht angebracht. Warum kommt ein Heim nicht in Betracht? Die Pfleger/innen dort können mit diesen Menschen umgehen, sie sind einfach Profis und nicht beleidigt, wenn Oma laut oder ausfällig wird. Sie können die kranken Alten im Auge behalten und verhindern, dass sie in gefährliche Situationen geraten. Außerdem wird sich mit den Dementen abäquat beschäftigt, so dass deine Oma nichts auszustehen hat.

Packt sie doch mal ein und fahrt zu einem Arzt mit ihr bzw. vielleicht könnt ihr vorab alleine mit ihrem Hausarzt sprechen. Er müsste auch das Beruhigungsmittel aufschreiben, falls dies der richtige Weg ist. Wenn das mit der Demenz schlimmer wird, werdet ihr nicht drum herum kommen, sie in ein Heim zu geben. Ihr geht sonst alle noch zu Grunde. Und nein, ich zumindest denke nicht, dass du herzlos bist. Alles Gute

Du schreibst selbst deine Oma ist dement.... schonmal dich darüber informiert, was das heißt? Das heißt nicht nur sie ist ab und an etwas verwirrt... sowas hat großen Einfluss auf die Psyche. Die Sachen die du beschreibst sind da richtige Musterbeispiele.

Zum Beispiel das Brot backen... sie hat es wahrscheinlich ihr ganzes Leben getan und möchte nicht davon lassen... jetzt kommen ihre Enkel an und wollen ihr diese selbstständige Tätigkeit wegnehmen, also reagiert sie aggressiv darauf. Sie will auch wahrscheinlich nicht das du telefonierst, weil sei glaubt du redest schlecht über sie oder glaubst sie würde das nicht mehr hinkriegen. Sie will ihre Selbstständigkeit erhalten, sie will teilnehmen an eurem Leben und ihr behandelt sie, wie ein unliebsamer Gast.

Mal davon ab, dass es nicht legal ist ihr irgendwelche Mittelchen zu verabreichen: Kümmer dich lieber mal um sie und helfe ihr, damit sie noch ein gutes Leben hat. Und wenn ihr euch so benehmt, solltet ihr vielleicht doch über ein Heim nachdenken, da hat man für das Alter wenigstens Verständnis.

Trotz "Verbot" auf die Beerdigung gehen?

Vor kurzem ist mein Vater gestorben. Meine Mutter und Er lebten getrennt, haben sich nicht scheiden lassen wollen.

Und meine Oma (väterlicher seits) hasst meine Mutter meine andere Oma. Nun die Mutter meines verstorbenen Vaters hat gesagt, dass sie meine Mutter und meine andere Oma nicht auf der Beerdigung sehen möchte.
Aber verstehen kann meine Oma ( mütterlicherseits) es nicht, denn sie sind ja im friedlichen auseinander gegangen. Und als unser Vater mich und meinem Bruder besuchen kam, hatten sich alle auch sehr gut verstanden und haben auch normal miteinander geredet.

Meine Mutter und meine Oma möchten aber gerne auf die Beerdigung gehen. Auch auf das Gesteckt möchten sie, dass ihr Name draufsteht. Sie meinte auch, dass sie meine Mutter und meine Oma "vom Friedhof jagt."

Nur habe ich Angst, dass wenn meine Oma (väterlicherseits) die Namen meiner Mutter und meiner anderen Oma sieht, einen Aufstand auf der Beerdigung macht.

jetzt zu meiner Frage:

Darf meine Mutter und meine Oma auf die Beerdigung kommen, trotz Verbot von meiner Oma (väterlicherseits) Oder dürfen sie es nicht?

Und wie soll ich mich verhalten, wenn sie die Namen von meiner Mutter und meiner Oma auf der Schleife des Gestecks sehen und deshalb einen Aufstand macht. Auch muss ich dazu sagen, dass meine "nette" Verwandschaft drüben nicht gut auf meine Mutter zu sprechen ist. Was wir nicht verstehen können, da sie ja im Guten auseinander gegangen sind.

...zur Frage

Kennt jemand ein gutes Beruhigungsmittel (Panikattacken)?

Hallo allerseits,

ich leider schon seit längerem an Panickattacken und fühle mich in manchen Situationen damit einfach sehr unwohl. Außerdem steigere ich mich schnell in Situationen hinein und kann nicht mehr aufhören zu weinen. Ich möchte zwar aber es klappt nicht.

Deswegen hier meine Frage: Kennt jemand ein Mittel (nichts Illegales und möglichst kein verschreibungspflichtiges Medikament), das bei sowas helfen/beruhigen kann?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Kann die Oma ohne Pflegestufe in ein Altersheim zur pflege?

Hallo,

und zwar ist meine Oma bei uns seit kurzem da meine Mutter sie jetzt betreut von zuhause aber leider hat sie jetzt auch keine Energie mehr bzw meine Oma hatte ein Schlaganfall und sitzt jetzt im Rollstuhl bzw nur eine Seite des Körpers funktioniert noch, jetzt wohnt sie bei uns und meine Mutter hat sich anfangs gefreut sie zu betreuen aber jetzt wird es anstrengend da sie schreit nachts und Tags über und plötzlich weint deshalb meine Frage die Pflegestufe wurde beantragt aber die ist immer nicht nicht da das sind schon 1 Monat fast, kann ich meine Oma anders ins Pflegeheim stecken ohne die Pflegestufe ???

...zur Frage

Ist es schlimm oder verwerflich, wenn einem die eine Großmutter näher stand als die andere?

Vor etwa 10 Jahren ist meine erste Großmutter gestorben, ich kann mich erinnern, dass ich damals gar nicht wirklich getrauert habe.

Sicher, mich hat es nicht kalt gelassen, aber wirklich traurig war ich auch nicht.

Das Gegenteil war der Fall, als im Sommer meine andere Großmutter gestorben ist.

Ich muss dazu sagen, dass ich zu ihr vielleicht auch ein anderes Verhältnis hatte. Speziell als es ihr sehr schlecht ging, habe ich ihr viel im Haushalt abgenommen, für sie geputzt, eingekauft etc.

Ich kann nur vermuten, dass deshalb meine Bindung zu ihr auch viel enger war.

Auch war sie in meiner Kindheit viel lockerer und nicht so streng, wie die anderen Großeltern mütterlicherseits, sie war einfach immer herzlicher zu mir und meinen Cousins. Auch waren mit ihr ganz andere Unterhaltungen möglich, sie ist immer viel gereist und so waren die Erlebnisse von ihr nun mal interessanter, als die der anderen Großeltern, die wegen ihrem Laden ihr Leben lang nicht aus meinem Heimatort weggekommen sind.

Ist es schlimm oder verwerflich, wenn einem die eine Großmutter näher stand als die andere?

Ich habe fast ein schlechtes Gewissen.

...zur Frage

Eigene Mutter lästert über einen. Was soll ich tun?

Meine Mutter lästert nur noch über mich.

Klar.. bin im Moment etwas zickig, hab' ihr nicht viel zum Geburtstag geschenkt, und bin heute auch nicht mit meiner Familie essen gegangen. Aber auch nur, weil sie das so wollte. Ich hatte kein Bock und hab' das aber auch etwas gezeigt.

Im Moment ist auch noch meine Oma da, die mich einfach nur noch nervt. Sie gibt überall noch was dazu. Wenn Ich meine Mutter mal was frage, fragt sie sofort was ist und so. Sie mischt sich überall ein.

Was kann Ich tun?

Danke schon mal (;

...zur Frage

Oma und Mutter streiten immer!

Meine Oma und Mutter streiten sich ständig bei jeder Kleinigkeit, z.B. welches Fernsehprogramm sie gucken. Meine Oma wohnt weiter weg und wir besuchen sie wenn nur in den Ferien. Lange Zeit ist meine Mutter nicht mehr mitgekommen, weil sie sich eben immer streiten und diesmal halt wieder. Irgendwann wollte meine Oma, dass meine Mutter abfährt und hat ihr das auch ständig gesagt, aber sie hatte schon eine Fahrkarte gekauft und wollte deshalb nicht fahren. Heute haben sie sich richtig gestritten und meine Mutter hat sie gegen einen Tisch geschupst, sodass sie sich leicht verletzt hat. daraufhin hat meine oma sie mit der polizei rausgeworfen und wir mussten mit koffern zum bahnhof laufen, der ne halbe stunde zu fuß entfernt ist. Nun hat meine Mutter mir den Kontakt zu ihr verboten, was ich total blöd finde. Ich hatte vor erstmal nicht mit meienr Oma zu reden, weil ich das auch von ihr doof finde, aber den Kontakt ganz abbrechen möchte ich nicht. was soll ich tun?? (bin 15)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?