Beruhigungsmittel auf Natürlicher Basis?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich hatte große Belastungen in letzter Zeit und habe mir in einer Internet Apo Neuropas balance bestellt! Ich habe den Eindruck, daß es was gebracht hat! Auch keine Müdigkeit oder sonstige Nebenwirkungen fühlbar! Versuche es! Grüße!

Hi! Also ich würd dir auch Baldrian-Tropfen raten. Bei uns in der Apotheke gibt es auch Baldrian-Tee ( vor dem schlafengehen angeblich super) und Baldrian-Kaugummis. Meine Kollegin schwört drauf. Vl. gibts ja sowas bei euch auch.

melisse, baldrian, johanniskraut, wie schon mehrfach geschrieben.....gibt bestimmt auch was in richtung schüssler-salze

Baldrian und Johanniskraut helfen sehr gut zur Beruhigung

Dysto Loges und Sedariston,sowie Baldiparan Tabletten und Bachblüten Rescue Tropfen. Alle Mittel sind nicht verschreibungspflichtig und können unbedenklich über längere Zeit eingenommen werden.

Wenn Du google befragst, wirst Du bspw. was Baldrian, Hopfen, Melisse lesen.

Der Klassiker: Baldrian (und er wirkt auch...)

Baldrian , Johanniskraut .

Hab mal was von HTP 5 gehört, ist auch etwas Lithium drin zur Stimmung'saufhellung

Achtung Vorsicht.

Wenn du SSRI Antidepressiva nimmst. Auf keinen Fall Johanniskraut oder Lithium reinballern das ist zu heftig

Was möchtest Du wissen?